Monate: November 2009

Ein paar vorweihnachtliche Impressionen

    ~ klick macht groß ~ Das weiße Engelchen oben links mit Kerze und Flügelchen habt ihr vielleicht schon bei Fabella entdeckt Ich verschenke prinzipiell nur Dinge, die mir auch selber Freude machen Dieses kleine Engelchen mit dem gepunkteten Herz mußte ich einfach haben. Bei Fabella habe ich auch diese wunderschönen kleinen himmlischen Schwestern (oben rechts) bewundern dürfen – heute beim Einkaufen mit dem Tochtekind konnte ich nicht mehr widerstehen. Ich hoffe nur, dass die Fellnasen mir das Kantenhockerchen nicht herunter reissen – das wäre doch sehr schade. Darf ich vorstellen: Von links nach rechts: Charlotte, Sternchen (sitzenderweise) und Aurelia. Unten links geht`s dann weiter mit der diesjährigen Deko unseres kleinen Beistelltischchens, der vier mal im Jahr vom Tochterkind mit viel Liebe umdekoriert wird. Schee hat sie`s wieder gemacht! Und die beiden Weihnachtsmänner, die habe ich schon ein paar Jahre – sie dürfen alle Jahre wieder in bzw. auf unserem Highboard Stellung beziehen. Was noch fehlt ist die Girlande im Treppenhaus mit den kleinen Lämpchen, der original erzgebirgische Schwippbogen im Küchenfenster, der Lichterbogen hier in …

Frankfurter Bethmännchen

Die Frankfurter Bethmännchen blicken auf eine lange Tradition zurück. Nach einer Legende wurde das Marzipankonfekt vom Pariser Konditor Jean Jacques Gautenier erfunden, der zu dieser Zeit Küchenchef der Frankfurter Bankiers-Familie Bethmann war. Dieser ließ die Bethmännchen von seinem Haus- und Hofkonditor herstellen und an die Bedürftigen verteilen. Die Legende besagt ebenfalls, dass ursprünglich die Bethmännchen nach seinen vier Söhnen mit vier Mandelhälften bestückt worden waren. Nach dem Tod seines Sohnes Heinrich im Jahr 1845 wurden nur noch 3 Mandelhälften pro Bethmännchen verwendet. Ob das wirklich stimmt, mag jeder für sich selber entscheiden, denn ein anderer Sohn, Simon Moritz, war bereits im Jahre 1826 verstorben FRANKFURTER BETHMÄNNCHEN Zutaten für ca 40 Stück: 200 g Marzipanrohmasse 80 g Puderzucker 80 g gemahlene Mandeln 2 EL Mehl 1 EL Rosenwasser 1 Eiweiss 1 EL Amaretto (Kerstin special) 60 Mandeln 1 Eigelb 1-2 TL Rosenwasser Zubereitung: 1. Zunächst werden die Mandeln gehäutet. Das geht am einfachsten, wenn man sie mit kochendem Wasser übergießt und ein paar Minuten darin liegen lässt. Glücklich ist, wer einen Hobbykoch zu Hause hat, der …

1. Advent

Drei Tage habe ich nun nicht gebloggt – aber nach einem sehr schönen und auch sehr lustigem Wochenende bin ich wieder gut daheim angekommen. Mit dem kleinen Twingo bin ich vorgestern vormittag zu meiner lieben Freundin Fabella gefahren, einfache Fahrzeit: knapp 2 1/2 Stunden. Viel zu lange schon hatten wir uns schon nicht mehr gesehen, die Freude war riesig. Auch auf unsere gemeinsame Freundin Normi, die ebenfalls bis Samstag mittag blieb, habe ich mich schon sehr gefreut! Wir hatten eine supertolle, leider wieder viel zu kurze gemeinsame Zeit und ich freue mich schon jetzt wieder auf`s nächste Mal – dann vermutlich wieder bei uns in Frankfurt. Schöne Erinnerungen an dieses Wochenende: je mehr befreundete Mädels ein iPhone haben, umso mehr Spaß macht das „pingen” der Glühwein schmeckt in lustiger Gesellschaft mit schöner Weihnachtsmusik am besten. kleine zwei-dimensionale Meerschweinchen oder sind es doch Hamster? treiben einem die Tränen in die Augen. Fabella kann lecker Kuchen backen. Düsseldorf ohne GGL-Tasche geht nicht Es ist großartig, wenn Männer kochen (vor allem, wenn sie es auch so gut können) …

Kundenservice – ganz groß!

Es war vergangenen Samstag bei Frl. Frieda, als wir ein wichtiges Gespräch von Katzenbesitzerin zu Katzenbesitzerin führten uns über die Firma Vet-Concept unterhielten. Gestolpert bin ich irgendwann letzte Woche über dieser Firma. In einer Mailing-Liste hatte ich zufällig darüber gelesen, wurde neugierig und sah mich ein wenig auf der Seite um. Gesunde Tiernahrung ist immer ein gutes Thema, preislich war es auch ok und so besprach ich mich mit Frl. Frieda, wie ich an dieses Futter komme, ohne gleich Versandkosten (gibt`s überhaupt welche?) zahlen zu müssen oder hier mit Futter zu sitzen, was die Damen gar nicht fressen. Vorgestern habe ich mich dann daran erinnert und mich sogleich auf die Website begeben und das Kontaktformular ausgefüllt. Ich erzählte kurz von unseren beiden Fellnasen und dass mir das Konzept der Firma gut gefällt, ich aber nicht mutig genug bin, gleich eine Bestellung aufzugeben. So oder so ähnlich zumindest. Ich habe ja noch keine Ahnung, ob Beverly und Nala das Futter überhaupt mögen. Heute mittag kurz vor meinem Feierabend Wochenende rief mich der Hobbykoch an und sagte, …

WMKuÜGS – Gewinnspiel

Wie schön – es weihnachtet langsam überall und passenderweise hat sich die liebe Angela ein kleines lustiges Gewinnspiel einfallen lassen. Da möchte ich natürlich auch gerne dabei sein, wenn voller Liebe ein Päckchen zusammen packt. WeihnachtsMarmeladenKeksundÜberraschungsGewinnSpiel Die Bedingungen habe ich glaube ich zumindest alle erfüllt uns so steht einer Teilnahme nichts mehr im Wege. Auch wenn ich nicht auf ihrem Blog „Pup” oder „Pap” gemacht habe, so habe ich mich doch zu Wort gemeldet, das reicht bestimmt…. Liebe Angela, ich finde, das ist eine schöne Idee und vielleicht bekommst du ja richtig viel zu tun, wenn meine Besucher hier auch einmal auf das Bildchen klicken und sich bei dir die Teilnahme-Bedingungen durchlesen. Hach, ich freue mich schon jetzt auf den 15. oder 16. oder 17. Dezember, wenn du die spannende Auslosung bildlich dokumentierst….

Schokoladen- Konfekt

Ja – ich bin ein Schokoholic – und ich stehe dazu. Schokolade macht glücklich und besonders gerne mag ich Zartbitter. Je höher der Kakao-Anteil der Schokolade, desto besser. Ok, ich habe mir anerzogen, eben nur ein paar kleine Stückchen zu nehmen und diese dann auch zu genießen. Bislang habe ich es zumindest so gut im Griff, dass ich nicht wieder zunehme. Aber ist es nicht die Weihnachtszeit, wo es ganz besonders viel Spaß und Freude bereitet, diese süßen Köstlichkeiten gemeinsam mit einer schönen Tasse Kaffee oder Tee zu genießen? Mir geht es jedenfalls so und ich bin ganz sicher nicht alleine auf der Welt mit meiner Liebe zu Schokolade. Ja – mich macht Schokolade glücklich. Ich erinnere mich noch gut an eine Zeit, wo ich mich selber sehr eingegrenzt habe, um ein paar Pfunde zu verlieren. Eine Zeit in diesem Jahr und auch schon einmal viele Jahre früher, in der ich mir jegliches Naschen untersagt habe. Keine Schoki, keinen Kuchen, kein Gebäck, keine Gummibärchen und auch keine sonstigen Naschereien. Das ging ein paar Wochen so. …

Kuschelfoto von heute morgen & Zahnarzt-Update

Für die Katzenfreunde (und die, die es noch werden wollen) gibt`s heute auf meinem Blog ein neues Foto von unseren beiden Süßen: Schade, dass ich nicht so gut einfangen konnte, wie Beverly die Kleine abgeschlabbert hat, aber zwischen dem ganzen Ausschuß habe ich mal eines augesucht, was zwar von „perfekt” ganz weit entfernt ist., aber es ist das einzige Foto, wo man zumindest Beverlys Zunge unverwechselbar erkennt. Für die Genesungswünsche, die mich auf vielfältige Weise erreicht haben, möchte ich mich ♥lich bei Euch bedanken! Es geht noch nicht super, aber schon deutlich besser als gestern. Es war leider nicht ganz so einfach, den kranken Zahn heraus zu ziehen, er wollte nicht so recht. Dazu kam auch noch, dass der Bösewicht ganz schön „stinkig” war. Sowas habe ich auch noch nicht gehabt. Ich möchte gar nicht wissen, was da unter der Krone so am gehen war…. *grusel*. Wahrscheinlich wäre alles halb so schlimm gewesen, wenn ich vor einem halben Jahr gleich den Zahn hätte ziehen lassen – dann wäre mir die Resektion wenigstens erspart geblieben. Was …

Rahmplätzchen

Rahmplätzchen – die etwas anderen Plätzchen. Nicht so süß und der Teig lässt sich ungebacken nicht wirklich gut „naschen”. :roll: Der Hagelzucker macht die Plätzchen erst zu dem was sie sind – ohne ihn könnte ich sie mir nicht vorstellen. Geschmacklich erinnern sie ein wenig an Blätterteig. Aber was rede ich lange um den heißen Brei die kleine Köstlichkeit herum, hier ist das Rezept: RAHMPLÄTZCHEN Zutaten für ca. 80 Plätzchen 500 g Mehl 1/2 TL Backpulver 1 Prise Salz Mark von 2 Vanilleschoten 375 g gute Margarine oder weiche Butter 200 g Saure Sahne (alternativ: Cremefine zum Verfeinern) Hagelzucker zum Bestreuen Zubereitung: Alle Zutaten zügig am besten mit der KüMa zu einem Knetteig verarbeiten, in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen (er zieht sich immer wieder ein wenig zusammen, das ist normal) und mit beliebigen Ausstechförmchen Plätzchen ausstechen. Anschl. in Hagelzucker drücken (das geht sehr gut, wenn man den Hagelzucker in ein flaches Schälchen gibt) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes …

Weihnachts-Bäckerei UPDATE #01

Am vergangenen Freitag habe ich wie bereits hier schon angekündigt meine diesjährige Weihnachts-Bäckerei eröffnet. Und ich habe versprochen, dass ich meine „Das-möchte-ich-oder-das-könnte-ich-backen-Liste” aktuell halten werde. Los ging es gemeinsam mit zwei Freundinnen und es ist bei uns so üblich, dass jeder 2-3 Teige vorbereitet. Wir haben längst nicht alles geschafft, was wir uns vorgenommen haben – einige der vorbereiteten Teige lagen noch im Kühlschrank und ich habe diese dann gestern und heute fertig gebacken. Nun lege ich erstmal ein kleines Päuschen ein. So weit bin ich gekommen: Die ultimativen Vanillekipferl (es sind wirklich die besten!) ✔ Macadamia-Florentiner („Lecker Christmas Special” Sonderheft) ✔ Mürbe Kekse, gefüllt mit Karamell ✔ Umbenannt in Karamell-Augen Schwarz-Weiss-Gebäck ✔ Kokos-Pistazien-Stangen („Lecker Christmas Special” Sonderheft) Schokoladenbrot Weihnachtsbällchen (schnell und sehr einfach, aber auch sehr lecker) Känguru-Kekse (es schreibt sich tatsächlich ohne „h” – gruselig…) Karamell-Streusel-Cookies („Lecker Christmas Special” Sonderheft) Zimtsterne Amarettis mit Mandeln (Post vom 23.11.2005 von cayetana) ✔ Walnuß-Zimtschnitten (Post vom 13.11.2009 von Angy2706) Weihnachtliche Gewürz-Florentiner Chocolate-Chip-Cookies Es fehlt noch einiges – ich weiß. Aber dafür hat eine der Freundinnen die …

Kann es besser sein?

So ein schöner Nachmittag und Abend war das gestern wieder bei Frl. Frieda und ihrem Götttergatten – besser kann`s nicht sein! Vielen Dank ihr beiden für – es ist immer wieder großartig bei euch! Die „Frau Landgeflüsterliche Apfeltarte” war so lecker, dass ich sie unbedingt auch demnächst mal ausprobieren muß. Aber auch der Quarkstollen und der Seccito waren sensationell. Die Zeit verging wieder wie im Fluge und es hat auch viel Spaß gemacht, mal wieder Frieda und Minu ein wenig zu beobachten: Sowas nennt man glaube ich gemeinhin „Raubtierfütterung” …. Beim Abendessen haben wir uns Hackfleischpizza und Feldsalat schmecken lassen. Als kleine Vorspeise gab`s Ciabatta mit Olivenpaste… meine liebe Katja, ich gehe mal davon aus, dass du uns dieses hervorragende Rezept bald auf deinem Blog zur Verfügung stellst – unbedingt zur Nachahmung empfohlen. So schön war`s und ich freue mich schon sehr auf unseren City-Trip im Dezember. Jetzt habe ich aber noch ein paar Fotos von unseren Fellnasen für euch: Das war am 21.11.2009 (6 Tage nach Nalas Einzug bei uns) – klappt schon ganz …