Monate: März 2010

Blogger sind einfach nett

ja, diese These hat sich heute wieder bestätigt. Leider wieder mal ein Artikel ohne Fotos, aber irgendwie kamen wir gar nicht zum Fotografieren, dafür vergingen die zwei Stündchen auch viel zu schnell. Deswegen auch nur ein kurzes Fazit für heute von mir – denn gleich fängt Greys an. Die Bahn ist und bleibt unpünktlich :roll: Wenn Blogger reisen, reis(s)t kurz vorm Ziel der Himmel auf und Prasselregen versiegen. Sympathie, die durch Blogs vermittelt wird, bestätigt sich – zumindest bei mir – immer! Zumindest bis jetzt… Die Muffins sind gelungen und schmecken sehr lecker – von den 14 Stück sind noch genau 5 da. Größere Katzen sind neugierig möchten sich auch gerne ein Bild vom Besuch machen. Kleine Katzen brauchen ihren Schlaf. Egal, wer da kommt. Nette Gespräche lassen die Zeit wie im Fluge vergehen. Wir drücken die Daumen, dass auch die Weiterfahrt nach zum nächsten Ziel gut klappt! Jederzeit gerne wieder! Jetzt müsste der Agent schon bald sein nächstes Ziel erreicht haben – auch dort wünsche ich Dir eine tolle Zeit! Schön, dass Du bei …

Wir bekommen Besuch oder Cheesy-Schoko-Muffins

Manchmal geht es ganz schnell und es ist doch immer wieder nett, symphatische Blogger kennen zu lernen. Insofern freuen wir uns sehr, dass dieser junge Mann hier morgen bei uns vorbei schauen wird. Auf der Durchreise in die Schweiz zu seiner Liebsten macht er einen kleinen Zwischenstop in Frankfurt. Wer mich kennt, weiß, dass wir noch niemanden verhungern oder verdursten lassen haben. Und da ich morgen nicht viel Zeit für die Küche habe, habe ich nach dem erfolgreichen „Mittagessen-Kochen” (heute gab`s Tochter-Wunsch-gemäss Kirschenmichel mit Vanillesauce) gleich noch ein paar Muffins gebacken. NACHGEBACKEN: CHEESY-SCHOKO-MUFFINS Na, lieber Special Agent, läuft Dir schon das Wasser im Mund zusammen? :razz: Ich habe das Muffinblech Dir gegenüber verteidigt, denn vor allem das Tochterkind wollte sooo gerne probieren. Nix da – die bleiben hier bis morgen! Bei meiner lieben Freundin Fabella kam ich übrigens erstmalig in den Genuß dieser leckeren kleinen Kuchen und ich dachte so bei mir: Das ist genau das Richtige für morgen nachmittag. Es sind glaube ich die besten Muffins, die ich bislang gegessen habe. Die Zutaten hatte …

Kartoffel-Speck-Tarte

Ich liebe Tartes – Ihr auch? Und da es eine ganze Weile keine mehr gab, war es mal wieder allerhöchste Zeit. Außerdem lag da auch noch dieses wunderschöne Buch herum, aus dem ich bis dato noch nichts nachkochen konnte. Irgendwann vor ein paar Tagen war es dann soweit – ich suchte mir ein passendes Rezept zu den Sachen aus, die ich im Haus hatte und schon konnte es losgehen (allerdings habe ich das Original-Rezept ein wenig abgewandelt): KARTOFFEL-SPECK-TARTE Zutaten für eine große Quiche, 28-30 cm (sollte für 6-8 Personen reichen) 1 handelsüblicher, aufgerollter Blätterteig (Originalrezept: Mürbeteig) 200 g Schinkenwürfelchen und Schwarzwälder Schinken (Originalrezept: durchwachsender Schinkenspeck) 10 mittelgroße, festkochende Kartoffeln 2 Zwiebeln evtl. 1 Knoblauchzehe Salz & Pfeffer 300 ml Sahne (Kerstin: 1/3 Milch, 2/3 Sahne) 2 EL gehackte Petersilie 100 g geriebener Greyerzer (Kerstin: Die Hälfte durch Light-Käse ersetzt) Zubereitung: Eine Tarteform mit dem Teig auskleiden (auch den Rand) und kalt stellen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze / 160°C Umluft vorheizen. Speck (so er verwendet wird) vom Fett befreien und in Streifen schneiden. Alternativ den …

Mein Wochenend-Bericht

Gestern war es wieder soweit… wir trafen uns zum gemeinsamen Quatschen, Sektchen trinken, Lachen, Kochen und Spaß haben bei Frl. Frieda nebst Herrn Frieda. Anwesend waren selbstverständlich auch ”Frl. Frieda herself” und die liebe Minu – liebevoll „Murmel” genannt. (Meine Güte, für mich ist die Süße auch schon zur Murmel mutiert – aber immerhin weiß ich noch, wie sie wirklich heißt). Hier kommen ein paar Beweisfotos: ~ FRIEDA ~ ~ MURMEL ~ Es ist immer wieder schön, die beiden Katzendamen zu besuchen und zu beobachten. War doch Minu gestern so frech und hat ihrer Kumpeline den Lieblings-Schlafplatz weggenommen. Wie gemein, das! Da war Frieda zu recht ein wenig angep…. Soviel zu den beiden Damen – kommen wir zu unserem leckeren Kaffeetrinken: Katja hat sich wieder mächtig ins Zeug gelegt. Völlig selbstlos hatte sie sich in die Küche gestellt und für Herrn Frieda und uns einen mega-leckeren Frankfurter Kranz gezaubert (sie selber mag nämlich gar keine Buttercreme). Ein wahres Prachtstück hat sie uns gezaubert: Und glaubt mir – er schmeckt genau so lecker und gemein, wie …

Osterwichteln 2010 – Die doofe Neugier

… aber ich muß mich gleich verteidigen, denn der Rest meiner lieben Familie hier war mindestens genauso neugierig wissbegierig wie ich und lies mir am Freitag abend keine Ruhe. Gemein, wenn so ein Paket auch bereits eine Woche vor Ostern da ist. Erst, als sie mit einem breiten Grinsen im Gesicht das Paket öffnen durften und immer schön für den Blog vor die Kamera hielten – erst dann waren sie zufrieden. Und mein Gewissen lässt mich auch in Ruhe, denn es war ja ausdrücklich von der Oberwichteline erlaubt, das Paket nach Erhalt auch gleich auszupacken. Ich war in meinem Glück beim Auspacken und habe mich sooo sehr über die schönen Sachen gefreut. Meine Wichtelmama hat sich viel Mühe gegeben und ich hatte sehr viel Freude daran, das Auspacken zu dokumentieren. An dieser Stelle auch ein ganz ganz ♥liches Dankeschön an meine Wichtelmama! Schaut einfach mal hier (die Bilder sind anklickbar): Eine sehr liebe Karte habe ich bekommen. Über die Zeilen von Dir, liebe Wichtelmama, habe ich mich riesig gefreut. Ja, es ist sehr schwer, ein …

Originelle Osterpost

Neben dem Wichtelpaket hat mich gestern auch noch eine wunderschöne Osterkarte erreicht, für die ich mich an dieser Stelle ganz ♥lich bedanken möchte! Vor allem über den Text habe ich mich sehr gefreut – fühle Dich mal ganz lieb umarmt ♥ und DANKE!! Die Blumensamen (Kapuzinerkresse) werden wir demnächst einpflanzen und dann hoffen, dass uns der leider nicht vorhandene grüne Daumen nicht im Stich lässt.

Kuschelzeit

Morgens, halb Zehn in Deutschland (als noch die Sonne schien)…. Bilder – die für sich selbst sprechen. Ich genieße diesen Anblick immer, wenn die Beiden so miteinander umgehen – schön!! Mittlerweile ist die Sonne verschwunden und es ist grau und ungemütlich draussen… die beiden Fellnasen haben sich in andere Kuschelzonen verzogen.

Der DHL-Mann war da

… und hat mir ein Paket gebracht Am unteren Paketrand ist das Packerl ein wenig lädiert – auf dem Foto nicht zu erkennen, weil es im Schatten liegt. Und meine Wichtelmama hat auch nicht die Adresse der Oberwichteline angegeben, sondern die eigene – Oder ist dieses Paket am Ende gar nicht mein Wichtelpaket? Aber ich kenne die Absenderin nicht, der Name ist mir völlig unbekannt. Auf jeden Fall freue ich mich riesig und das Herausfinden ist trotzdem nicht ganz so einfach, denn viele Wichtelaktions-Teilnehmer haben kein Impressum auf ihrem Blog. :razz: Aaaber, ich habe da schon eine Vermutung…. Soll ich jetzt schon meinen Tipp abgeben? Wo ich noch am Herumschleichen um das Paket bin? Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich zusammenreissen muß. Viele meiner Leser wissen ja mittlerweile, wie neugierig wissbegierig ich bin. Nein nein – ich werde noch ein wenig schmachten und meine Wichtelmama darf auch noch ein wenig unruhig auf dem Stuhl hin- und her-rutschen…. Erst wenn ich das Paket auspacke, werde ich meine Vermutung „kundtun”. Ob ich`s allerdings bis Ostern …

Freitags-Füller #52 – mutiert zum 1. Samstag-Morgen-Füller

Wie, schon wieder eine Woche rum? Die Zeit rast an mir vorbei und es ist wieder Zeit für Barbara`s Freitags-Füller. Eine schöne Woche liegt hinter uns – endlich ist der Frühling da und wir konnten die ersten Sonnenstrahlen genießen. Ja, es wurde auch Zeit. Der nächste Winter kommt bestimmt – und ich denke mal, dieser wird ein wenig weniger heftig ist das, was jetzt hinter uns liegt. Nun aber zu Barbara`s Fragen: Huch – keine Fragen heute bei Barbara? Dann nutze ich jetzt diesen Artikel einfach mal als Platzhalter… schauen wir mal, ob Barbara noch Zeit findet, den Füller einzustellen. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Nun ist Samstag-Morgen, kurz nach 7 Uhr und soeben habe ich den Freitags-Füller bei Barbara gefunden. Tja, manchmal macht uns eben die liebe Technik einen Strich durch die Rechnung – aber nun isser da und hier kommen meine Ergänzungen. 1. Anonyme Anrufe können mich wirklich sauer machen. Vor allem, wenn sie wieder und wieder kommen. . 2. Dieser Zitronenkuchen mit Frischkäse ist einfach nur mega-lecker – solltet Ihr unbedingt mal ausprobieren. 3. Immer dieses …

Terragina bastelt

Auch wenn wir hier zur Zeit viel um die Ohren haben – zwischendurch bleibt doch immer noch ein Stündchen Zeit zum Colorieren und Basteln. Sehnsüchtig warte ich auch noch auf eine Lieferung ”Copics”. Das ich mich zwischendurch mit ein paar einzelnen Trias eingedeckt habe, streiche ich jetzt einfach mal durch. Ich habe mir eine kleine mittelgroße Farbauswahl zusammen gestellt, wo ich meine, dass ich damit gute Ergebnisse erzielen kann. Ein wenig antesten konnte ich die Stifte ja bereits bei Fabella. Heute nun habe ich endlich das Kärtchen gebastelt, welches ich eigentlich schon letzte Woche auf die Reise schicken wollte. Dann kam mir aber noch die Osterwichtel-Aktion dazwischen – das hatte dann natürlich auch noch Priorität und mir hat das Gewichtel auch viel Spaß gemacht. Nun aber ist das Paket auf der Reise und ich kann mich wieder der Bastelei zuwenden. Hier also das Kärtchen, welches ich für eine liebe Kollegin gebastelt habe, die gerade ihr frisch gebautes Häuschen bezogen hat: Da ich weiß, dass die Gute eher auf das Schlichte steht, habe ich die Karte …