Tag: 25. Juli 2010

Von Blümchen und Bienchen

Gestern vormitag, als ich den Garten betrat, sah ich sie! Meine erste, ureigene Hibiskusblüte. Im letzten Jahr haben wir ihn in unserem Lieblings-Gartencenter gekauft und eingebuddelt. Geblüht hat er da leider nicht mehr. Umso größer war also die Freude. Für mich und für alle Hibiskus-Freunde habe ich hier eine schöne Seite mit Informationen gefunden. Ist es eigentlich normal, dass diese Blüten sich an nur einem Tag öffnen? Heute blieb sie nämlich geschlossen – es ist aber auch sehr wenig Sonne da. Gestern mittag waren wir ein weiteres Mal in eben diesem Gartencenter, erstmalig nach dem Umbau wollte auch der Hobbykoch mit und ich musste nicht alleine fahren. Projekt: Die Lücken im Garten sollen geschlossen werden. Ganz gemütlich schlenderten wir durch die Halle und später dann durch den Garten, wo wir einige schöne Pflänzchen ergattern konnten. So zum Beispiel zwei Gräser, um endlich die Lücke zwischen dem großen kugeligen Buchsbaum und unserer „Blüh-Pflanzen-Schale” zu schließen: Im Vordergrund ein hübsches Gras mit hellen Streifen, dahinter eine Morgenstern-Segge (Carex grayi). Von letzterer haben wir bereits seit Jahren ein …

Der letzte Urlaubstag – Teil 2

Wie gemein ist es bitte, wenn man einen Artikel schon fast geschrieben hat, und dann ist er auf einmal weg? Egal – auf ein Neues…. Ich hatte mir ja gestern überlegt, den Bericht von unserem „kinderlosen Tag” in zwei Teile zu splitten. Hier also nun die Fortsetzung. Nachdem wir durch den Park spaziert waren, bummelten wir weiter durch die Berger Straße. Hier waren wir schon lange nicht mehr (was gibt es dort für einen einladenden Bio-Supermarkt, da müssen wir unbedingt mal wieder hin). Und dann kamen wir an bei der Destino-Bar. Zeitig und dadurch auch noch angenehm leer, setzten wir uns an ein kleines 2-Personen-Tischchen in der hintersten Ecke. Hübsch, diese Bar – und so freundliches Personal. Die Getränke waren sehr schnell bestellt. Für den Hobbykoch gab es das schon fast obligatorische Weizenbier und für mich seit ewigen Zeiten mal wieder einen Cocktail. Klar hatte ich auch mein i*Phone in der Handtasche und so konnte ich die Leckereien auch knipsen. Die Qualität ist 3G-mässig, also bitte ein Auge zudrücken. Für die Interessierten unter Euch – …