Monate: September 2011

Freitags-Füller #131

Jetzt ist schon fast Mittag und erst jetzt komme ich dazu, mich an den Rechner zu setzen. Auch mein Feed-Reader zeigt mir über 100 neue interessante Blogartikel an. Aber bei dem schönen Wetter komme ich einfach nicht dazu, bei Euch zu lesen. Irgendwie schreckt mich eine so große Zahl dann auch ein wenig ab und ich überfliege nur die diversen „Bloggings” – bitte seht es mir nach. Die Regentage kommen sicher schneller als gewünscht und dann werde ich auch wieder fleissig bei Euch lesen und kommentieren. Lieber Besuch war heute vormittag bei mir – eine langjährige Freundin, die ich schon wieder viel zu lange nicht gesehen habe. Richtig schön war`s. Wir haben gequatscht, Kaffee getrunken und Fotos angeschaut. Und beschlossen, dass wir uns doch wirklich wieder häufiger sehen müssen und unbedingt mal wieder einen ausgiebigen, relaxten Shopping-Bummel in der Frankfurter City machen müssen. Und bevor ich mir jetzt Gedanken ums Mittagessen mache, habe ich mir schnell Barbaras geschnappt. Meine Antworten heute im obligatorischen Fettdruck und lila – weil mir die Farbe einfach derzeit so gut …

Chilling-Time

Was machen eigentlich die Katzen? Diese Frage hat sich vielleicht schon der/die ein oder andere von Euch gestellt. Und ich möchte meine liebe Leserschaft auch nicht länger auf die Folter spannen und habe ein paar Fotos von den Mädels mitgebracht. Die Damen chillen abwechselnd auf dem Kratzbaum, in der Casa Pueblo, auf Kratzbaum Nummer 2, auf unserem Bett oder auch mal im Freigang, wenn die Sonne weg ist. Wenn ich mir das das so ansehe, denke ich mir: „Hach ja – Katze müsste man sein…..” Und wie sagt man so schön: Bilder sagen mehr als Worte – also lasse ich jetzt Bilder sprechen und werde mich bald fertig machen, denn heute Abend geht`s mit der kompletten Arbeitsgruppe hierhin zum Jubiläumsessen einer Kollegin.

inside7 am 28.09.2011

Ist das ein Wetterchen da draussen? Ich glaube, viele von uns sind happy über die Alten Weiber, die uns diesen Spätsommer bescheren. Da kommt man doch gleich morgens viel besser aus dem Bett und hat den Tag über deutlich mehr Elan! Und das Beste daran: Es soll die nächsten Tage auch noch so bleiben. Es ist Mittwoch und Annelie hat wieder ihre Gedankenschnippsel für uns bereit gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle wie immer  an Dich, liebe Annelie!  Und schon geht`s los:   Wenn ich noch einmal … Teenager wäre, würde ich (mit den Erfahrungen von heute) wahrscheinlich vieles anders machen. aber dann…  bitte auch mit dem Gehalt von heute. es ist einfach… zu sagen: „Ich kann das nicht!“ gefühlt… habe ich meine Oberarme so wie jetzt im Moment schon länger nicht mehr. gedacht… Ja, was denkt sich mancher Mensch dabei, wenn er seinen Müll achtlos aus dem Autofenster wirft? Gesehen erst heute morgen wieder, als ich ins Büro fuhr – wahrscheinlich denke ich auch deswegen jetzt gerade daran… in Angriff nehmen… müssen wir dringend …

Blütenfragen

Manche Leute haben einen grünen Daumen. So auch Terraginas Mama, die aus dem Urlaub einen kleinen, dekorativen Fruchtstand mitbrachte. Selbiger wanderte erst einmal für ein paar Monate auf eine Fensterbank und trocknete vor sich hin. Dann nahm sie die roten Samenkörner heraus und pflanzte sie ein. Nun hat sie einige Pflanztöpfchen im Garten, alle blühen sehr hübsch und besonders angetan haben es mir die Fruchtstände, die aussehen wie eine Bischofsmütze mit schwarzen Pünktchen. Lieb von ihr, dass sie mir bei meinem heutigen Besuch eines der Pflänzchen mit gab, für das ich schon ein hübsches Plätzchen im Garten ausgeguckt habe. Die Blüten sind nicht besonders groß, vielleicht so 3-3,5 cm im Durchmesser und schließen sich, wenn die Sonne weg ist.     Ihr lieben Hobbygärtner – weiß jemand den genauen Namen von diesem zartlila Etwas? Hibiskus oder Malve scheint mir ein guter Ansatz. Ich bin für jegliche Tipps dankbar.  

Toblerone-Parfait

Schon wieder Sonntag und auch ich möchte gerne wieder dabei sein. Beim Sonntagssüß, dieser Sammelaktion von all den köstlichen süßen Sonntags-Sünden. Heutige Sammlerin unserer süßen Kunstwerke ist Nina alias Frl. Text. Gesammelt wird noch auf jeden Fall bis heute Abend, evtl. sogar bis Montag früh? Hier gibt`s den Überblick über alle Köstlichkeiten. Mein heutiges Sonntags-Süß ist eine kleine Mogelpackung – im Grunde auch ein wenig ein Samstagssüß oder ein Sa-So-Süß. Es muss nämlich ein paar Stündchen im Tiefkühlschrank verbringen und das geht am besten über Nacht. TOBLERONE-PARFAIT ~ klick macht groß ~ Zutaten für 8 kleine Soufflé-Förmchen: 2 100g-Riegel Toblerone 2 Eigelb 2 EL Puderzucker 2 Eiweiß 1 Prise Salz 300 g Sahne Zubereitung: Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und glatt rühren. Kurz ein wenig abkühlen lassen. Eigelbe und Puderzucker zur Schokolade geben und cremig rühren. Sollte die Masse klumpen, ist das nicht ganz so dramatisch, das gibt sich später wieder. Vermutlich ist die Schoki dann ein wenig zu kühl geworden. (Auch nochmaliges Erwärmen dürfte ein cremiges Ergebnis begünstigen) Sahne steif schlagen. Eiweiß mit …

Freitags-Füller #130

Hoppala – nun ist es also offiziell… der HERBST ist da. Und sein Kollege, der Sommer, hat sich wirklich nicht mit Ruhm bekleckert. Viel Regen, kaum Schwimmbadtage (auch wenn ich wenig oder wohl eher gar nicht ins Freibad gehe) – irgendwie wirklich nicht besonders in diesem Jahr. Können wir also nur hoffen, dass der Herbst noch einige schöne warme Tage mit viel Sonne für uns bereit hält. Das wäre doch fein! Bevor ich nun gleich zum Einkaufen los düse, kommt hier „pflichterfüllend” Barbaras Meine Ergänzungen heute nochmal in einem hübschen Blattgrün, bevor sich alles richtig verfärbt. 1. Ich glaube fest daran, dass es noch viele viele schöne Momente in meinem Leben geben wird. 2. Manche Lieder laufen hier immer wieder – vor und zurück. 3. Meine Kinder sind für mich das Grösste, aber wenn hier zwischendurch mal wieder herum gezickt wird, würde ich so manches mal gerne Reißaus nehmen . 4. Ob in China gerade ein Sack Reis umfällt ist mir sowas von egal. 5. Der Papst ist für viele Menschen ganz wichtig – für …

inside7 am 21.09.2011

Annelies inside7….  ja – es ist schon wieder Mittwoch Yoga war wieder super heute und ich hatte viel Spaß. Auch wenn`s ein wenig anstrengender war als in der letzten Woche. Oder ist das nur meine Wahrnehmung? Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall fühle ich mich hinterher immer richtig gut!  Später werde ich noch das neue Rüsselmonster ausprobieren, aber jetzt ergänze ich erstmal Annelies Denkanstösse. Vielen Dank dafür!   Draussen vor der Tür… wartet das schönste Spätsommerwetter auf mich. drinnen… ist es um diese Uhrzeit fast kühler als draussen. Schön, wenn man die Fenster mal so richtig aufreissen kann. ich fühle… mich gut – Yoga tut mir immer noch s..gut! ich lese… derzeit Mordsfreunde von Nele Neuhaus. Allerdings schaffe ich abends nur ein paar wenige Seiten. immer wenn… ich morgens aufstehe und in der Küche den Knopf der Kaffeemaschine drücke, scharwenzeln drei Miezen fordernd um mich herum.  ich freue mich… dass schon wieder Mittwoch ist und ich nur noch einen Arbeitstag (vorm Wochenende) vor mir liegen habe. ich sollte vielleicht… bald mal den Garten winterfest machen – so wirklich hübsch sieht er …

Nachgebacken: Apfel-Quark-Streusel-Kuchen

Es ist Herbstzeit und allüberall bekommt man derzeit reife Äpfel. Ich konnte mich heute glücklich schätzen, hat doch die nette Kollegin aus dem Garten eine große Tüte mitgebracht, aus der sich die ganze Arbeitsgruppe bedienen konnte. Vielen Dank an dieser Stelle für die nicht besonders schönen, aber dennoch sehr wohlschmeckenden Äpfel, liebe Kollegin. Und wie ich so durch meinen Google-Reader schaue, fällt mir doch direkt bei Mic von Cookmania ein tolles Apfelkuchen-Rezept ins Auge. Beim Durchlesen fiel ganz schnell die Entscheidung: „Jawohl, genau den backe ich später!“ Gleich nach der Arbeit und einem schnellen Mittagessen. Zugegeben – ich habe ihn etwas vermurkst – und dafür gibt`s leider drei Gründe: Habe ich eine zu kleine Form gewählt. 22-24 cm sollte man/frau anpeilen. (Meine hatte 20 cm DM) Habe ich vergessen, das steif geschlagene Eiweiß unter die Quarkmasse zu heben, dabei hatte ich es schön aufgeschlagen… (Allerdings wäre in der Form dafür auch kein Platz mehr gewesen… dafür umso mehr auf dem Backofenboden…) Waren der Sohnemann und ich zu gierig und haben ihn definitiv zu früh angeschnitten… …

Das Rüsselmonster macht schlapp

Also so ganz noch nicht, aber es saugt seit geraumer Zeit nicht mehr so wie es soll. Und ich schaue auch schon seit ebenso geraumer Zeit nach Ersatz. Ein Tierhaar-Sauger sollte es sein. Ich liebäugele ja schon lange mit einem Dy*son – wenn die ja nur nicht so teuer wären… bislang habe ich auch noch jeden Staubsauger nach ein paar Jahren klein gekriegt und bin nicht bereit, so viel zu investieren – irgendwie glaube ich nämlich, dass ich auch einen Dy*son oder Vor*werk klein bekommen würde – was dann doch sehr schade um die Kohle wäre. Heute morgen, ganz früh in Deutschland, habe ich dem Fressnapf mal wieder einen Besuch abgestattet… und mir sprang dieses schicke lilafarbene Rüsselmonster ins Auge. Nach kurzer Rücksprache mit dem Hobbykoch drückte ich das Knöpfchen. Hat ja schon ein wenig Ähnlichkeit mit einem Dy*son – ist aber eben nun mal ein Dirt*Devil. Allerdings mit Tierhaardüsen und einigem Zubehör. Das war mir zu dem Zeitpunkt aber noch nicht klar. Ich bin feste davon ausgegangen, einen Schnapp gemacht zu haben. Intelligentere Weniger …