Terraginas Blog

Live aus meiner Küche & dem Leben

initiative sonntagssüß: Weiße Mousse Au Chocolat

| 8 Kommentare

ini_sosue.jpgWeiß – luftig – fluffig – süß – schokoladig – einfach nur „hmmmh”

Hört sich das nicht sehr verführerisch an? Das ist genau das Richtige für das So-Sü, welches heute bei Julie von mat&mi für all die Schleckermäulchen auf dieser Welt eingesammelt wird.

Also nicht lange drum herum geredet, hier das bebilderte Rezept für diesen

weisse_mousse_05.jpg

auf der Zunge zergehenden luftigen Traum in Weiß! Mit der Berechtigung, alle guten Diät-Vorsätze über den Haufen zu werfen – eben schlichtweg eine Sünde wert!

WEIßE MOUSSE AU CHOCOLAT

Zutaten für 6 Portionen:

  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 3 Eier, Gr. M
  • 1 Prise Salz
  • 3 Blatt Gelatine
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL weißer Rum
  • 1 Prise Zimt (oder alternativ das Mark einer Vanilleschote)
  • 200 g Schlagsahne

Zubereitung:

Die weiße Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad (oder bei kleiner Leistung in der Mikrowelle) schmelzen.

Die Eier trennen. Die Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

weisse_mousse_01.jpg

Eigelbe, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.

weisse_mousse_02.jpg

Die geschmolzene Kuvertüre und den Rum dazu geben und unterrühren.

Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf auf kleiner Stufe auflösen, dann unter die Eigelb-Zucker-Schoki-Mischung rühren.

Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, die Sahne ebenfalls in einer separaten Schüssel steif schlagen.

weisse_mousse_03.jpg

Nun nur noch erst die steif geschlagene Sahne und zum Schluß das Eiweiss mit einem großen Schneebesen vorsichtig unterheben.

In eine Schüssel füllen und für mindestens drei Stunden im Kühlschrank parken – auch wenn es schwer fällt. ;)

weisse_mousse_04.jpg

Zum Servieren mit einem (oder zwei) Esslöffel(n) Nocken abstechen und einfach nur geniessen.

Übrigens: Die komplette So-Sü-Sammlung ist hier zu finden.

Print Friendly
Lust zu teilen? Ein Klick genügt ;-)
Facebook Twitter Tumblr Email

8 Kommentare

  1. Ich liebe weiße Schokolade und das macht das ganze natürlich noch leckerer hier! Du hast mich dazu gebracht, das ich wahrscheinlich heute Abend das ganze ausprobieren werde! Aber die 3 Stunden warten, könnten echt schwierig werden. :D

  2. Das liest sich köstlich …
    Und sehr kalorienreich …
    Hab das mal abgespeichert – wäre ein tolles Dessert für Weihnachten …
    Äääh – eine Passage ist mir aufgefallen – wie meinst du das?
    “Die Kuvertüre ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.”
    Gemeint ist doch sicherlich die Gelatine …. ;-)

  3. Hm… jam jam, sieeeeht das lecker aus! Habe bisher nur braune Mousse Au Chocolat gegessen. Und die war himmlisch… Kann mir gut vorstellen das weiße Mousse Au Chocolat auch sehr gut schmeckt. Aber davon muss ich mich erst selber überzeugen und deswegen koch ich das demnächst Mal nach. :) Danke für das Rezept! :good:

  4. Hallo liebe Kerstin,
    mmmhhh ich liebe Mousse…in beiden Farben :-)
    eins sieht sooo lecker aus – aber ich muss/möchte vorm Urlaub noch 2 kg abnehmen….*seufz*.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Katinka

    PS, klar, macht bloggen mit Dsl viel mehr Spaß :-) Wir sausen durchs Netz….gestern allerdings war die Leitung den ganzen Tag still….toll am Sonntag ;-)

  5. Mmh, das sieht ja toll aus! Das kommt auf meine Liste!

    Die Äpfel werden beim Quatre-quarts unter den teig gehoben. Und sie sinken nur zum Teil ein!

    Liebe Grüße,
    Juli

  6. diesen traum in weiß möchte ich sehr gern einmal träumen…oder zweimal oder dreimal…dankeschön & lg, nikki

  7. Boh ist das fluffig….. mmmh.. lecker….

    Dir auch noch einen wunderschönen Restsonntag.. das Wochenende ist ja glücklicherweise ne std länger!! Jippi!!!

    Alles Liebe

    Clara

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:) :-( :hearts: :-p :razz: :( :winke: :yes: :noidea: *lol* :good: :oh: :blush1: more »