Monate: Januar 2012

Kritzelspass 04/2012 „Rundes”

Die Kälte macht mir und meinen Fingerknöchelchen ein wenig zu schaffen. Kritzeln geht zwar, aber nicht mit der Ausdauer, die ich sonst habe. Ich wollte aber unbedingt noch an der letzten Wochenaufgabe im Kritzelforum teilnehmen. Seit gestern gibt es schon wieder ein neues Thema. ~ klick macht grösser ~ Aufgabe war es, etwas Rundes zu kritzeln und jedes Muster sollte 2 x vorkommen. Ich habe mich dran versucht, bin aber der Meinung, ich habe schon schöner gekritzelt…

Terraginas Chili Con Carne

Wenn`s draussen kalt und usselig ist, dann ist uns hier im Haus nach Eintopf oder ähnlichem. Und schon lange hatte ich kein Chili mehr gemacht. Am Samstag war es dann soweit. Und weil`s so lecker war, gibt es heute, hier und jetzt das Rezept. TERRAGINAS CHILI CON CARNE Zutaten für 4-5 Personen: 2 Zwiebeln (oder 1 große Gemüsezwiebel) 1 Knoblauchzehe wer mag: 1 grüne Paprikaschote etwas Öl für den Bräter 500 g Rinderhackfleisch je 1 EL Paprika edelsüß und scharf 1 TL Cayennepfeffer 1 große Dose Kidneybohnen 1 große Dose Mais 1 Pck. passierte Tomate evtl. etwas Brühe (darf auch Instant sein) 1 Chilischote (ersatzweise Chilipulver) 1 TL Zucker Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle wer mag: 1/2 – 1 TL Zimt Zubereitung: Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe fein würfeln. Die Chilischote aufschneiden, die Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden – erst noch mal beiseite stellen. Ggf. die Paprikaschote waschen und würfeln. Bohnen und Mais abgiessen. Das Öl in einem großen Bräter zerlassen. Hackfleisch rund herum krümelig anbraten, dann die Zwiebeln, den Knoblauch …

My Weekly Pics 04/2012

~ klick macht grösser ~ Schon wieder Sonntag – aber heute einmal ohne Sonntags-Süß. Schlichtweg aus dem Grund, dass immer noch etwas vom Frankfurter Kranz da ist, der heute dringend ganz vernichtet werden muss, damit wir ihn nicht wegwerfen müssen. Meine Woche im Schnelldurchlauf: Das übliche Fitness-Training und Yoga – Montag und Mittwoch. Mittwoch Verwöhnprogramm von den Kindern – hach…. Durchhalten, was das Rauchen angeht und Premiere im Mischen von Liquids für meine eGo-T. Sehr erfolgreich, wie ich nach dem Testen nun sagen kann. Ja – das schmeckt prima! Der Hobbykoch ist beruflich in Freiburg und macht auf dem Rückweg die Me*tro mit Riesen-Gummizeugs-Mengen unsicher. Am Freitag eine liebe Arbeitskollegin besucht. Sonntag: Das Tochterkind und der Hobbykoch zaubern ein köstliches Menü mit Lammspiesschen, Paprika-Cappucchino-Sösschen (leider auf dem Bild nicht zu sehen), Backofenkartoffeln, Böhnchen und Blumenkohl. Extralecker! ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die Woche. Wir werden uns den Nachmittag mit Mario-Kart-Fahren vertreiben und es uns schön machen. Ach so, so ganz am Rande…. aus der Keller-Ausmist-Aktion ist bislang …

Ohne Worte

Es war sooo süß… bis der Kater kam. Und heute bin ich eh nicht gut auf ihn zu sprechen. Manno, hat der mich vorhin gekratzt. Dabei wollte ich ihn doch nur ein wenig kämmen…

Verrückter Hobbykoch

Oh ja, manchmal ist der Hobbykoch schon ein wenig verrückt und denkt so gar nicht an die schlanke Linie seiner Familienmitglieder… :shutup: Aber auf eine sehr nette Art und Weise… Einkaufen geht er ja nun nicht wirklich gerne – aber gestern war er mit seinem Kollegen im Großmarkt. Ääähm, und da gibt`s ja bekanntlich diese zierlichen Ha*ribo-Dosen. Mit zwischen 1 und 1,5 kg Inhalt. Die dann für die nächsten Monate reichen. Davon hat er zwei Dosen mitgebracht. Schnuller und Tausendfüssler – zur großen Freude unserer Kinder. Wäre eigentlich auch vollkommen ausreichend gewesen, nicht wahr? Aber nein – das kann man noch toppen! Glaubst Du nicht? Dann schau` mal hier: Diese Gummizeugs-Packung hat folgende Masse: 71 x 22 x 6 cm – unglaublich und unvorstellbar, oder?! Und nun möchtest Du vielleicht auch noch wissen, was da drin ist? 50 Himbeer-Brombeer-Schnüre á 70g – das macht dann… 3500 g blau-rote, dünne und sehr lange zuckersüße Kalorienbomben in Schnurform… *staun* Wir sollten also die nächsten 50 Tage mit Gummibärchen & Co bestens ausgestattet sein. Annahme: Würden wir uns …

Freitags-Füller #148

Mit etwas ungewohnter Verspätung – was aber vollkommen legitim ist, liebe Barbara – ist er nun da! Und hier kommen auch schon meine Antworten: 1. Es wird Zeit , dass der Winter endlich kommt. Der Schnee da draussen sieht schön aus und es ist so still – ich liebe das. 2. „Denke an Deinen Schlüssel!” ist ein Standardspruch jeden Morgen, und vergiss nicht Deinen Schal in der Schule habe ich dem Sohnemann vorhin noch hinterher gerufen. 3. Gestern Abend war Elternabend für die Konfirmanden-Eltern… wow, 21 Konfirmanden ist wirklich eine Menge – ob das in 1 Stunde 20 Minuten zu schaffen ist? 4. Der Winter 2012 soll jetzt wirklich kommen… im Ernst? 5. Als Kind musste ich immer den Abfall bis ans Ende der Strasse in die großen Container bringen. Warum werden dann hier die Augen verdreht, wenn hier doch die Abfalltonnen in nur ca. 3 Metern Entfernung vor der Tür stehen? 6. Im Nachhinein denkt man manchmal anders über die ganze Sache. Fragt sich nur über welche… 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend …

WoodWick

Zugegeben – ich musste schon ein wenig grinsen schmunzeln, als ich per WhatsApp einen Duftkerzen-Tipp bekam. Offensichtlich ist meine Liebe zu angenehmen Düften (die ich jetzt deutlich mehr wahr nehme *freu*) hinreichend bekannt. Und ich schwöre ja bislang auf Yankee-Candles. Nahezu jeden Abend brennen hier Yankee Kerzen, Teelichter oder ein aufgeschmolzenes Duft-Tart verströmt seinen angenehmen Duft. Gut, jetzt hatte ich also ein kleines WhatsApp-Foto und die Worte „Kennst Du noch nicht? Ist bestimmt was für dich…“ Und das, wo ich doch so schlecht den schönen Dingen des Lebens widerstehen kann. Ok, ich habe mich also im Netz umgesehen und mir erstmal auf der Homepage einen Überblick über diese duftenden, wie ein Kaminfeuer knisternden Kerzen verschafft. Und es war fast klar, dass es auch nicht lange dauern würde, bis ich nach Bestellquellen forschte. Heute sind meine ersten beiden WoodWick-Exemplare, perfekt verpackt, hier angekommen und die Aufmachung, Verarbeitung und auch der Duft überzeugen schon mal sehr. Fündig wurde ich bei e*Bay (wen wundert`s, denn diesen Tipp hatte ich gleich mitgeliefert bekommen), aber mittlerweile habe ich die Kerzen …

Was blogge ich heute?

Tja, was blogge ich heute? Dass ich heute seit 1 Woche rauch-frei bin? Oder dass heute ein richtig cooler Arbeitstag war und ich mit meinen Kollegen viel Spaß hatte? Oder vielleicht, dass ich wieder einmal vor meinem Wecker aufgewacht bin und es für 20 Minuten nicht wirklich sinnvoll ist, nochmal die Augen zu zu machen (also bin ich aufgestanden). Interessiert Euch, wie es heute beim Yoga war? Da war es toll. Anstrengend, aber toll. Ich liebe Yoga. Schon fast Alltag ist es ja, dass der Hobbykoch schon wieder in Deutschland unterwegs ist. Von heute bis Freitag – in Idar-Oberstein. Eventuell könnte Euch auch interessieren, dass ich heute nicht kochen muß, denn die Kinder wüten gerade in der Küche und ich habe ein bisschen Angst. Überraschung, haben sie gesagt. „Für 1 Woche ohne Ziggis”. Also sitze ich hier auf der Couch und blogge. Und ich könnte Euch erzählen, dass irgendwelche Fellnasen heute morgen das Blümchen aus dem Wohnzimmer ins Schlafzimmer gezerrt haben. Nala hatte es sich dort in der Tür gemütlich gemacht, so dass ich fast …

Da war ich wach!

Sehr süß, wie unsere Beverly uns jeden Morgen weckt. Wir gehören zu den glücklichen Menschen, bei denen das Badezimmer direkt ans Schlafzimmer angrenzt. Wenn ich morgens aufstehe, wandere ich wie Millionen anderer Menschen als erstes ins Bad und schließe die Tür. Allmorgendlich nun kratzt unsere Grand Dame vorsichtig an eben dieser Tür zum Badezimmer und möchte gern zu mir. Interessant: Am Wochenende macht sie das auch und hört erst auf, wenn ich kurz aufstehe und sie wahr nimmt, dass ich nicht im Bad bin. Ok, das wollte ich gar nicht erzählen, aber diese Geschichte wäre mir für einen Blogartikel sonst einfach zu kurz gewesen. Wollte ich doch heute morgen schnell noch für den UPS-Menschen einen Zettel an die Haustür pinnen, damit er das erwartete und angekündigte Paket in der Nachbarschaft abgibt. So schnell konnte ich gar nicht gucken, wie unser Käsewürfelchen meinte, kurz mal vor die Tür zu huschen. Mein Herz pochte bis zum Hals. Gottlob war ihm die Situation wohl selbst so unheimlich, dass zwei vorsichtige Schritte in seine Richtung ausreichten, um ihn zum …

initiative sonntagssüß: Mohn-Schecke

Schon wieder eine Woche um? Dann darf ich ja wieder etwas Leckeres, Sonntags-Süßes backen. Ich habe mir schon ein paar Tage Gedanken gemacht. Dessert oder lieber Kuchen? Oder vielleicht mal wieder Muffins oder Mini-Muffins? Lange Rede – kurzer Sinn: Ich habe mich für diese Eierschecke mit Mohn entschieden. Ein sehr einfaches, wenig zeit-intensives Rezept, wenngleich sich das Ergebnis auf jeder Kaffeetafel durchaus sehen lassen kann. Im Besonderen natürlich auf dieser unseren virtuellen Kaffeetafel – hier! Wer sammelt eigentlich heute? Ahh, Katrin von Lingonsmak ist dran. Also, liebe Katrin und liebe anderen Besucher meines bunten Blogs, hier kommt mein Rezept und wenn es erfolgreich gebloggt ist, werden wir uns um den Tisch versammeln, eine schöne Tasse Cappuccino dazu kochen und genießen. MOHN-SCHECKE Zutaten für eine Springform von 26-28 cm Durchmesser (ich habe mich für die kleinere entschieden, sie war sehr, sehr voll – ist aber nicht übergelaufen): Für den Boden: 150 g Mehl 2 TL Backpulver 1 Prise Salz 75 g Margarine (Sanella) 80 g Butter 1 Ei Für die Mohnmasse: 500 ml Milch 1 Pck. …