Terraginas Blog

Live aus meiner Küche & dem Leben

initiative sonntagssüß: Mohn-Schecke

| 8 Kommentare

Schon wieder eine Woche um? Dann darf ich ja wieder etwas Leckeres, Sonntags-Süßes backen. Ich habe mir schon ein paar Tage Gedanken gemacht. Dessert oder lieber Kuchen? Oder vielleicht mal wieder Muffins oder Mini-Muffins? Lange Rede – kurzer Sinn: Ich habe mich für diese Eierschecke mit Mohn entschieden. Ein sehr einfaches, wenig zeit-intensives Rezept, wenngleich sich das Ergebnis auf jeder Kaffeetafel durchaus sehen lassen kann. Im Besonderen natürlich auf dieser unseren virtuellen Kaffeetafel – hier!

Wer sammelt eigentlich heute? Ahh, Katrin von Lingonsmak ist dran. :) Also, liebe Katrin und liebe anderen Besucher meines bunten Blogs, hier kommt mein Rezept und wenn es erfolgreich gebloggt ist, werden wir uns um den Tisch versammeln, eine schöne Tasse Cappuccino dazu kochen und genießen.

MOHN-SCHECKE

ini_sosue_mohnschecke_01.jpg

Zutaten für eine Springform von 26-28 cm Durchmesser (ich habe mich für die kleinere entschieden, sie war sehr, sehr voll – ist aber nicht übergelaufen):

Für den Boden:

  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Margarine (Sanella)
  • 80 g Butter
  • 1 Ei

Für die Mohnmasse:

  • 500 ml Milch
  • 1 Pck. Puddingpulver, Vanille
  • 2 Pck. Mohn-Fix
  • 1 1/2 bis 2 Becher Schmand

Für die Eierschecke:

  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Becher Schmand
  • 80 g Puderzucker
ini_sosue_mohnschecke_02.jpg

Los geht`s:

  1. Alle Zutaten vom Mehl bis zum Ei für den Boden zusammen rühren, eine Springform ausfetten (wenn möglich Boden mit Backpapier auslegen) und den Teig als Boden in die Form drücken.
  2. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Aus Milch und Vanille-Puddingpulver, jedoch ohne jegliche Zugabe von Zucker, einen Pudding nach Anweisung auf der Packung kochen. Mohnfix unterrühren und 1 1/2 bis 2 Becher Schmand unterheben.
  4. Mohn-Pudding-Masse auf dem Teig verteilen und ca. 30 Minuten bei 180° Ober-/Unterhitze backen.
  5. In der Zwischenzeit die Eier für die Eierschecke trennen. Eiweiss mit ein klein wenig Salz steif schlagen.
  6. Die Eigelbe mit dem Zucker und einem weiteren Becher Schmand glatt rühren. Dann das Eiweiss vorsichtig unterheben.
  7. Die Eiermasse nun auf dem Kuchen verteilen, zurück in den Ofen schieben und in ca. 15 Minuten fertig backen, bis die Eiermasse goldbraun ist.
  8. Kuchen aus dem Backofen holen und unbedingt auf einem Kuchengitter in der Form vollständig auskühlen lassen.

ini_sosue_mohnschecke_03.jpg

Nach dem Bloggen sollst Du ruhen…..

…. oder Mohn-Eierschecke essen!!

Ich bin dann mal wech…. schönen Sonntag noch, Ihr Lieben! :winke:

Print Friendly
Lust zu teilen? Ein Klick genügt ;-)
Facebook Twitter Tumblr Email

8 Kommentare

  1. oh, die sieht lecker aus … :) die hätt ich jetzt gerne zu meinem kaffee … der kommt mir jetzt ganz “nackisch” vor :razz: (süße smilies :hearts: )

  2. Ooooch ist das lecker!
    Ich mag Mohnkuchen doch so sehr :-)

  3. Ich lese die ganze Zeit “Schnecke” und frage mich was daran eine Schnecke sein soll… *lol*

  4. Na, biste schon am ausruhen oder haste zuerst den ganzen Kuchen weggeputzt :blush:

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Lg Kerstin

  5. huhuhu Kerstin, das sieht super lecker aus….

    Das Rezept werde ich auch mal ausprobieren….
    Lasst es Euch schmecken…

    Liebe Grüße Beate

  6. Hach, das klingt köstlich!! Wenn ich diese Bilder sehe, bekomme ich sofort Appetit! :)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:) :-( :hearts: :-p :razz: :( :winke: :yes: :noidea: *lol* :good: :oh: :blush1: more »

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflakeWordpress Schneesturm mit Unterstützung von nksnow