Terraginas Blog

Live aus meiner Küche & dem Leben

Ich zeig` Euch meine Küche

| 8 Kommentare

Oder besser kurz und schmerzlos „Küchen-Voyeurismus”?

Steph vom Kleinen Kuriositätenladen hat bereits Ende Februar 2012 zum Tag der Offenen Küche eingeladen – ich bin allerdings erst jetzt darauf aufmerksam geworden. :blush:

Da ich meine Küche auch nach nunmehr 6 Jahren sehr gerne mag und der Meinung bin, sie ist auch vorzeigbar, habe ich vorhin mal ein paar Bildchen für meinen Blog geknipst. :) Ich habe mich dafür zweier Objektive bedient, damit meine netten Besucher sich auch ein wenig orientieren können. Und die Ungeduldigen unter Euch seien gewarnt – dieser Blogeintrag ist etwas länger geworden als eigentlich beabsichtigt. :blush1:

Unsere Küche ist ein Lieblingsort. Für mich, für den Hobbykoch, die Teenagerin und den Sohnemann. Aber auch immer wieder für unsere Gäste. Das war schon so, als wir noch unsere alte Küche im Obergeschoss hatten. Besuch kam und alles versammelte sich immer bei uns in der Küche. Ich mag das sehr und möchte es auch nicht mehr missen.

Unsere Küche links...

Sie besteht eigentlich aus zwei Teilen. Früher, als meine Schwiegereltern noch diese Räumlichkeit als Küche hatten, wurde der rechte, auf dem oberen Bild noch nicht einsehbare, Teil der Küche mehr oder weniger als Waschküche genutzt, dort wurde gewaschen und auch gebügelt. Wir haben diesen Teil dann vor 6 Jahren, als wir hier einzogen, komplett in unsere „normale” Küche mit einbezogen.

Auf dem ersten Bild nun der linke Teil der Küche – Blick von der Tür aus, die wir beim Übernehmen gleich ausgehängt haben. Die Küche ist also immer offen – auch für die Vierbeiner hier im Haus. ;)

Über dem Herd meine geliebte große Fliese mit dem Saltimbocca-Rezept, die ich gesehen habe und mich sofort in sie verliebt habe. Sie musste unbedingt einen Ehrenplatz über dem Kochfeld bekommen. Leider handelt es sich zwar um ein 80er-Kochfeld, aber seinerzeit noch keine Induktion. Sollte das Feld mal seinen Dienst quittieren, kommt uns auf jeden Fall ein Induktionsfeld ins Haus. Und nein, ich werde nicht extra etwas drauf fallen lassen. *lol* Ansonsten finden sich auf der Arbeitsplatte viele nützliche, täglich genutzte Dinge. Allem voran natürlich die Kaffeemaschine, aber auch der Wasserkocher und Wasserfilter kommen täglich zum Einsatz. In der Mitte ein Holz-Utensiliengerät, welches wir mal bei einem Kochevent ergattern konnten. Ich liebe dieses Teil aus Bambusholz. Und Getränke des täglichen Bedarfs stehen immer dort an ihrem Platz. Man beachte auch meine süße kleine Tomaten-Uhr. Ich habe lange suchen müssen, bis ich was passendes mediterranes gefunden hatte. ;)

… und rechts

Blick auf die andere Seite der Küche. Dort, wo das Bild mit den Weinflaschen hängt, ist rechts der Eingang in unser „Schlauch-Exemplar”. Die Wand rechts (also aus unserem Blickwinkel hinter) der Kaffeemaschine ist der Kamin des Hauses. Wir haben ihn, passend zur Spüle, blau gestrichen und ein hübsches Blechschild aufgehängt, welches wir uns aus einem Italienurlaub mitgebracht haben.

Direkt hinter dem Kamin findet sich unsere Dampfgarer-Backofen-Kombination, die ich nicht mehr missen möchte. Besonders beim Brot backen hat sich das Gerät bewährt.

Über dem Highboard mit Dampfgarer

Oben drauf hat die Mikrowelle Platz gefunden, in der ich all-morgendlich die Milch für meinen Milchschaum erhitze – das muss zackig gehen. Und die Miezen wollen auch was frühstücken. An einem – vor allem für das Katertier – unerreichbarem Platz ist das Nassfutter griffbereit platziert. Ansonsten hätten wir wohl überall perforierte Tütchen herum liegen. :roll1:

Ein Eckchen, wo wir uns nicht so viel aufhalten.

Rechts des Highboards sind Brot und Brötchen, die günstigeren Messer und der nicht ganz so häufig genutzte Mixer zu finden. Die Arbeitsfläche dient stets als Abstellplatz oder hierhin weicht der Hobbykoch aus, wenn ich mich mal wieder im linken Teil der Küche ausgebreitet habe. :(

Platz für viele viele Zettelchen

Hoffentlich könnt Ihr Euch ein wenig orientieren. Hier seht Ihr nämlich ein weiteres wichtiges Stück in unserer Küche, nachdem wir lange gesucht haben. Es war das letzte Einrichtungsteil, was den Weg in unsere Küche, an eine relativ lange recht kahle Wand, gefunden hat. Unsere Magnetwand. Hier findet sich alles Wichtige, was sich in einem 4-Personen-Haushalt so ansammelt und nicht gleich an seinen Platz geschafft wird. Oder der Zettel vom Pizzadienst zum Beispiel. ;) Ab und an darf das auch mal sein. :yes:

Drehen wir uns an dieser Stelle einmal um und wir sehen wieder den linken Teil von Terragina`s Experimentierstube:

Schwenk in den linken Teil der Küche

Jetzt wird auch der Blick auf ein Stücken Eingangsbereich frei. Rechts von uns befindet sich die Spüle und das Kochfeld – so als kleine Orientierungshilfe. ;) Ihr möchtet gerne ein wenig genauer hinsehen? Ok – bitte sehr:

Der Jalousieschrank war seinerzeit ein Must-Have für die Küchenfee

Von links nach rechts ist hier der abgeschrägte Apothekerschrank (ein Platzwunder, sag` ich Euch) und unser großer Kühlschrank. TK-Schrank findet sich bei uns im Keller, so dass wir drunter und drüber noch ein wenig Stauraum haben. Hinter dem Jalousie-Schrank verbirgt sich der Toaster und die Küchenrolle, aber auch meine Tassensammlung. Noch weiter rechts dann diverse Holzbretten und unsere „guten” Küchenmesser. Stets griffbereit und in ständiger Benutzung. Obst findet sich immer dannen und ganz in der Ecke meine geliebte Bo*schKüMa – ohne die kaum ein Kuchenteig in meinem Reich zustande kommt.

Vielleicht noch ein kleiner Satz zu den beiden Boarden oben? Ganz wichtig in meiner Küche: Das Radio bzw. die i*Phone-Station. Ohne Musik geht bei mir nichts. Gar nichts. :sing:

Zum guten Schluss hätte ich noch einen Blick in meinen Gewürzschrank für Euch…

Für mich essentiell :-)

und auch – so rein theoretisch – auch noch das ein oder andere Detailfoto, welches ich mir und Euch jetzt aber erspare. Sollte jemand diese Fotos auch unbedingt noch sehen wollen, so lasse er/sie es mich bitte wissen – dann reiche ich sie noch nach. ;)

Wer bis hier hin durchgehalten hat: Vielen Dank fürs Lesen! Und bedient Euch: Der Hobbykoch hat heute die ersten Erdbeeren des Jahres 2012 vom Einkaufen mitgebracht. Sie sind noch nicht so süß, aber mit Sahne und ein wenig Zucker haben sie sehr lecker geschmeckt. :)

erste_erdbeeren.jpg

Print Friendly
Lust zu teilen? Ein Klick genügt ;-)
Facebook Twitter Tumblr Email

8 Kommentare

  1. Hallo,
    könnten SIe mir vielleicht den Hersteller der Küche nennen, denn wir haben auch einen Jalousieschrank und dieser ist defekt…
    VIelen dank
    VG

  2. Sehr nett. Danke für die Fotos. Ich mag diesen Stil. Meine Küche ist etwas bunter ausgefallen, aber nur weil wir 3 Kinder haben. :yes:

  3. Wow, die ist ja riesig. Da werde ich voll neidisch :-D
    Wo wir gerade bei “Zeigt her eure Küche” sind -> da ist meine. Die zweite von oben. Ist ein Beispielbild, weil ich es nicht mag meine Einrichtung im Netz zu sehen :-)

  4. Wow eine tolle Küche hast du da! :)
    Auch bei mir ist es der Lebensmittelpunkt. Ist nun mal was ganz andres, wenn man von einer WG mit kleiner Küche in die erste ganz eigene Küche zieht :) Ich hoffe, ich hab dann irgendwann auch mal so eine große Küche, wie du ;)

    • Hallo liebe Mareike,

      klar wirst Du auch mal eine große, schöne Küche haben. Ich habe diese ja auch nicht von Anfang an gehabt. :) Freut mich, wenn sie Dir gefällt. Vielen Dank!!

  5. Ich glaube, in den meisten Wohnungen und Häusern ist die Küche der Lebensmittelpunkt und das nicht umsonst. Deshalb finde ich es auch wichtig, dass man sie sich so einrichtet, dass man sich da wirklich wohlfühlt. Du weißt ja, ich liebe unsere Küche auch, besonders seitdem ich vor fast vier Jahren meine Neue bekommen habe. Und da wir ja immer so große Gartenpartys feiern und auch den großen Garten haben, ist es natürlich superpraktisch gleich vom Garten in die Küche zu kommen.

    Ich hoffe, Du hast die letzte Woche nach dem Urlaub gut und entspannt überstanden und wünsche Dir und Deinen lieben einen wunderschönen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche. Alles Liebe aus dem sonnigen, aber recht kalten Norden. :hearts:

  6. Schöne und vor allen Dingen grosse Küche. Ich hab nur Dachgeschoss und trotzdem ist die Küche der Nabel der Welt für uns. Sogar mit Fernseher :). Es ist halt der grösste und gemütlichste Raum – finden auch die Vierbeiner.

    Die Ladestation darf natürlich nirgendwo fehlen :).

    LG Susi

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:) :-( :hearts: :-p :razz: :( :winke: :yes: :noidea: *lol* :good: :oh: :blush1: more »

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflakeWordpress Schneesturm mit Unterstützung von nksnow