Monate: Juli 2013

Melonen-Kokos-Kaltschale

Immer noch ist es heiß in Deutschland und stets bin ich auf der Suche nach Rezepten, bei denen ich nicht am Herd oder am Backofen stehen muß. Die Spitzentemperaturen erwarten wir wohl morgen und übermorgen, bevor es dann die ersehnte Abkühlung gibt. Aber: Ich will nicht jammern. Wir wollten Sommer und nun haben wir Sommer. *schwitz* Ich werde jegliche Wärmequellen in der Küche versuchen zu boykottieren und morgen wird bei uns wieder gegrillt. Für meine wiederbelebte Blog-Aktion und als kleine Anregung für das bevorstehende Wochenende habe ich Euch das folgende Rezept mitgebracht (Melonen – vorzugsweise kleine, kernarme Wassermelonen – stehen derzeit ganz hoch im Kurs): MELONEN-KOKOS-KALTSCHALE Zutaten für 4 Portionen: 1 kg Wassermelone (vorzugsweise eine kernarme Version) 200 ml Kokosmilch 4 TL Vanillezucker 200 ml Apfelsaft 2 EL Zitronensaft 4 EL Kokosraspeln Zubereitung: Die Melone halbieren und mit einem Kugelausstecher 16 Kugeln ausstechen und kalt stellen. Die restliche Melone in Stücken in den Mixer geben. Kokosmilch, Vanillezucker, Apfelsaft und Zitronensaft dazugeben und alles gut durchixen. Anschl. für mindestens 45 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die …

Melonen-Mozzarella-Salat

Erinnert Ihr Euch noch an meine Sommer-Rezepte-Aktion vor ca. 3 Jahren? Wahrscheinlich eher weniger. Grund genug für mich, diese Aktion ein wenig wieder zu beleben. Schon seit zwei Wochen ist er nun da, der Sommer und zeigt sich von seiner schönsten Seite. Die hessischen Schülerinnen und Schüler können sich wirklich glücklich schätzen – die Ferien sind bis jetzt perfekt getimt und so schnell soll ja auch keine Änderung eintreten. Was kocht man also nun – Tag für Tag – bei dieser Hitze? Ich habe gestern ein Rezept ausprobiert, dem die restliche Familie eher skeptisch gegenüber stand. Und eben dieses möchte ich Euch nicht vorenthalten. Es geht recht schnell von der Hand, benötigt jedoch ein wenig Vorlaufzeit, denn es muß mindestens eine halbe Stunde Zeit zum Durchziehen haben. MELONEN-MOZZARELLA-SALAT Zutaten für 4 Personen als Hauptgericht oder für 6-8 als Vorspeise: 1 kleine Melone (am besten eine orange-fleischige, z.B. Cantaloupe) 3 Mozzarella-Kugeln (375 bis 400 g) Fleur de Sek und schwarzer Pfeffer aus der Mühle Saft von 2 Zitronen Olivenöl 1 kleine rote Zwiebel ein paar Stängel …

10 x Salzburg

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Ja, ich mache mich sehr rar. Schon seit Wochen jetzt. Aber im Moment ist wohl das schöne Wetter der beste Grund dafür, dass ich keine Lust habe, stundenlang am Rechner zu sitzen. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann wir das letzte Mal Urlaub hatten und wirklich jeder einzelne Tag so schön war. Also, wetter-technisch gesehen – aber auch sonst. Vor ein paar Tagen habe ich versprochen, hier noch ein paar Salzburger Impressionen zu zeigen. Hurra… heute ist es nun soweit. Es sind nicht (nur) die typischen Bilder, die man so von den Postkarten kennt – ich bin stets bemüht, auch besondere Details einzufangen. Kommt Ihr mit mir auf einen kleinen Ausflug nach Österreich? Klick macht grösser… Wir werden nun die letzten beiden Tage unseres Urlaubs noch geniessen und am Montag heißt es dann wieder Büro bzw. Labor. Tja… SchülerIn müsste man nochmal sein. Habt einen schönen Tag!

Nudelsalat mit Bacon und Pinienkernen

Sommer = Grillsaison und gestern Abend war es bei uns mal wieder soweit. Ein Nudelsalat sollte es sein. Aber aufgrund des Geburtstags unseres Sohnemanns nicht so ein 0-8-15-Salat, sondern ein bissel was Besonderes. Ich habe mich für das folgende Rezept entschieden und nachdem alles verputzt ist, kann ich wieder einmal nur schreiben: Lecker, aussergewöhnlich und zum Nachmachen empfohlen! NUDELSALAT MIT BACON und PINIENKERNEN Zutaten für 4 Portionen: 250 g Spirelli oder Hörnchen-Nudeln 50 ml Nudelwasser 6 EL Olivenöl 3-4 EL Weißweinessig evtl. etwas Zitronensaft 2 rote Paprika 40 g Pinienkerne 80 g Bacon 1 Pckg. Mozzarella Kugeln 1 Bund Kerbel (alternativ: gemischte Kräuter, gerne auch TK) Salz und Pfeffer aus der Mühle Zubereitung: Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Abgiessen und dabei 50 ml des Nudelwassers auffangen. Die Nudeln sofort in einer Schüssel mit 2-3 EL Olivenöl verrühren. Die Paprika waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Pinienkerne ohne Fett in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Heraus nehmen. Den Bacon in Streifen schneiden und in der gleichen Pfanne knusprig anbraten. Auf einem Küchenkrepp …

Auszeit am Chiemsee

Es war ein paar Tage still auf meinem Blog – wir haben ein paar schöne Tage am wunderschönen Chiemsee verbracht bei bestem Wetter. So sollen Urlaubstage sein. Desweiteren gab es am vergangenen Samstag – ebenfalls am Chiemsee – ein großes Familienfest zu feiern. Wieder werden einige mit den Augen rollen, wenn sie „Familienfest” lesen – aber ich kann nur sagen, es war ein wunderschönes Fest, wo einfach alles gestimmt hat. Nein, nicht ganz – die wahnsinnig vielen Mücken, auf die hätte ich gut und gerne verzichten können. Reagiere ich doch leider auf den ein oder anderen Stich allergisch. :( Highlights des Tages waren der Auftritt von diesen beiden symphatischen Menschen hier und ein atemberaubendes Musikfeuerwerk um Mitternacht. Hach, davon werde ich noch in vielen Jahren schwärmen. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für diese großartige Feier – es hätte nicht schöner sein können. Ein kleine Auswahl unserer Eindrücke vom Chiemsee habe ich für Euch mitgebracht: Die ersten beiden Bilder habe ich in Seebruck gemacht, der Rest ist auf der Fraueninsel im Chiemsee entstanden. Ein hübsches …

Projekt Colourcode 04

Mir rennt die Zeit davon… Das kennt Ihr doch sicher auch, dass man sich so viele Dinge vornimmt und nur zu einem Bruchteil davon kommt? Schon seit Tagen (oder sind`s schon Wochen?) wollte Ich ein neues Colourcode-Foto auf meinem Blog zeigen. Irgendwie wurde das aber nichts. Bis zum heutigen Tag. Denn die Endless Summer-Hortensie ist einfach viel zu schön, um sie nicht zu zeigen. Mit der Kamera bewaffnet habe ich eine Mini-Tour durch den Garten gemacht und ein Foto davon zeige ich Euch hier… klick macht grösser… Ein anderes Foto habe ich mir für mein neues Blogkleidchen ausgesucht – den Roten Mauerpfeffer, der nach 3-5 Jahren (ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau), erstmalig blüht. Ganz klein ist er, der Bodendecker. Und wirklich schön und besonders. Ich freue mich jeden Tag an den kleinen Knospen. Ich hoffe, er gefällt Euch genauso gut wie mir? All meinen lieben Besucherinnen und Besuchern wünsche ich eine schöne, entspannte Woche – geniesst das schöne Wetter.