Monate: August 2013

Schneller Schoko-Kastenkuchen

Wochenende ist Kuchenzeit und wenn ich so zurück blicke, habe ich schon länger nicht mehr gebacken :blush2: Ich führe das mal auf meinen Diätplan und die mangelnde Zeit zurück – bin ich doch nach wie vor recht sportlich und versuche angestrengt, mich fit zu halten. :blush2: Jetzt wird bzw. wurde es aber wirklich mal wieder Zeit. Und was hat Terragina an einem Samstag Morgen um 5:00 Uhr Besseres zu tun, als zu backen? Nichts! Hier also nun ein schnelles, super-duper-einfaches Kastenkuchenrezept mit Geling-Garantie: TERRAGINAS SCHNELLER SCHOKO-KASTENKUCHEN Zutaten für eine Kastenkuchenform mit 28-30 cm Länge: 230 g Mehl 50 g gemahlene Mandeln 1 Pck. Backpulver (mit Safran, wenn vorhanden) 110 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 4 Eier, Gr. M 1/2 Pck. Orangeback (oder alternativ die Schale von einer halben Bio-Orange) 1 TL Zimt 200 g Sahne (Kerstin: Cremefine zum Schlagen) 50 g gehackte, dunkle Schokolade mit hohem Kakaoanteil Margarine und etwas Mehl für die Form Puderzucker und Zitronensaft für den Guss (alternativ: Schokoladenglasur) Zubereitung: Eine Kastenkuchenform ausbuttern und mit Mehl gleichmässig bestäuben. Den Backofen auf 160°C …

Endlich wieder Cat-Content

Den Miezen geht es gut! Sie haben diese herrlichen Sommerwochen – wenngleich wahrscheinlich schwitzenderweise – gut überstanden und spielen, raufen, faulenzen, fressen, chillen und jagen sich mehr als je zuvor. Sie erfreuen sich bester Gesundheit und alles ist im grünen Bereich. Einzig hier auf diesem Blog waren sie schon länger nicht mehr zu sehen – das soll sich heute ändern. Gestern hatte ich endlich mal wieder Gelegenheit, ein paar Fotos zu knipsen, die ich auch gerne meinen werten Besucherinnen und Besuchern zeigen möchte. Und ich erwähne jetzt nicht, dass ich diesen Blogartikel bereits fertig geschrieben hatte, er aber merkwürdigerweise nicht in meinem Ecto gespeichert wurde… :roll1: Los geht`s mit Padano, der nichts besseres zu tun hatte, als das gerade frisch gewaschene Katzenkitzen einzuweihen, obwohl es noch gar nicht an seinem Platz lag. Klick macht grösser… Die folgenden Bilder von unserer Nala-Maus sind nahezu zeitgleich entstanden: Unsere Grand Dame Beverly war zum Fototermin leider nicht erschienen. Sie hatte sich sicher im Oberhaus einen kuscheligen Platz zum ungestörten Schlafen gesucht. Bei Gelegenheit werde ich ein paar Fotos …

Ich habe mich getraut

… und habe, kaum dass es erschienen ist, mein WordPress auf dem Server upgegraded (welch hässliches Wort…) So ist es nunmal, wenn man/frau einen selbst-gehosteten WordPress-Blog betreibt. Wenn es wieder mal ein generelles Upgrade-Paket gibt, wird es spannend. Heute war es also wieder soweit. Auf meiner Admin-Oberfläche erschien der unübersehbare Hinweis, dass WordPress ein großes Upgrade veröffentlicht hat. Auch in deutscher Sprache. Sonst hätte ich ja noch ein wenig Zeit gehabt. Zum wiederholten Male habe ich all meinen Mut zusammen genommen und nach und nach die alten durch die neuen Dateien ersetzt. Und wie es eben so ist, sah ich danach erstmal die Zeile „Fatal Error” und von meinem schönen Blog war nichts mehr zu sehen. Also, von der Admin-Oberfläche zumindest. Also löschte ich den admin-Ordner noch einmal und lud ihn erneut hoch. Und siehe da, ich konnte die Datenbank aktualisieren und alles ist gut. Zumindest, soweit ich das fürs Erste überblicken kann. Jetpack habe ich auch wieder aktiviert und entschloss mich, nun auch mal die erweiterte Kommentarfunktion zu aktivieren, die ich schon von vielen …

Terragina macht Sport

Vielleicht hat mich ja schon der/die ein oder andere LeserIn meines Blogs vermisst. Das würde mich natürlich freuen. Die Nicht-Blog-Phase hält nun schon viel zu lange an. Auch für meinen Geschmack… ob ein Ende in Sicht ist, kann ich leider im Moment nicht beantworten. Aber ich möchte zumindest ein bisschen erklären, warum ich mich so rar mache. Derzeit ist mein Tagesablauf sehr ausgefüllt. Mit Arbeiten und Sport. Ja, Ihr habt richtig gelesen: Terragina macht Sport. Seit ein paar Wochen nahezu täglich. Und es macht mir viel Spaß. Ich, wo ich jahrelang ausser Skifahren wirklich überhaupt nicht sportlich aktiv war… Wer auch so einen fiesen Schweinehund hat, dem er gerne den Kampf ansagen würde, möge bitte weiterlesen. Für all diejenigen von Euch, für die Sport „Mord” ist – Ihr wartet dann vielleicht doch noch ein Weilchen, bis ich wieder Lust und Zeit habe, andere Dinge zu bloggen. Im Büro versuche ich ja schon seit ca. 2 1/2 Jahren, zweimal die Woche Sport zu machen. Am Anfang war das Yoga und Training an Geräten. In letzter Zeit …