Monate: April 2014

Rhabarberzeit

Es ist soweit, jetzt ist der Frühling wirklich da. Erdbeeren, Spargel und? Na klar, Rhabarber! Ich liebe liebe liebe Rhabarber und heute morgen hat mir der Hobbykoch vom Einkaufen das erste Paket mitgebracht. Klar, dass ich diesen ganz schnell verbacken musste. Die ersten Stücke des leckeren Blechkuchens haben wir bereits vernichtet – den Rest nehmen wir mit zu unserem Osterbesuch bei meinem Bruderherz nebst Family, auf den wir uns schon sehr freuen. Habt Ihr auch was Schönes vor an Ostern? Ich wünsche Euch auf jeden Fall allen wunderschöne Ostertage und hoffe, dass die Sonne sich auch mal zeigt – vor allem Ostermontag soll es hier bei uns recht schön werden mit Temperaturen um die 23°C. Jetzt aber das Rezept…. RHABARBERSCHNITTEN mit SCHMANDGUSS Zutaten für den Rührteig: 250 g Mehl 240 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 250 g Butter 2 TL Backpulver 1 Prise Salz 4 Eier, Gr. M 600-750 g Rhabarber Zutaten für den Guss: 2 Pck. Vanille-Puddingpulver 60-80 g Zucker 700 ml Milch 2 Becher Schmand Zubereitung: Die Fettpfanne des Backofens fetten oder mit …

Frech – Frecher – Padano

Seit längerer Zeit mal wieder ein paar Katzen-News von mir. Im Allgemeinen geht es der Coonie-Bande im Hause Terragina sehr gut. Einzig unser Katertier kostete uns ein paar Nerven, hat er doch nach wie vor so gar keinen Bock, sich zu putzen und noch weniger, sich von mir kämmen zu lassen. Und da ich zugegebenermassen schon ein wenig feige bin, habe ich mich irgendwann auch nicht mehr getraut, ihm die „bösen” Stellen weg zu rasieren. Auch mit vereinten Kräften war dies nämlich jedesmal eine große Herausforderung. Kein Wunder also, dass das Katerchen früher oder später unters Messer musste, denn die Stellen wurden so groß, dass selbst der Tierarzt meines Vertrauens keine Lust mehr hatte, sie ihm bei Bewusstsein zu entfernen. Klingt fies, aber es war wirklich die einzige Möglichkeit, ihn von seinen Filzplatten zu befreien. :( Unter vollem Körpereinsatz haben wir ihn – im zweiten Anlauf – in den Kennel bekommen. Er ist eben in jeder Hinsicht ein sehr temperamentvolles Katerchen. Er hat alles prima überstanden und es war wohl auch wirklich nötig, zog sich …