Monate: Oktober 2014

Mein Bircher Müsli

Entweder man liebt es, oder man hasst es. Ich gehöre zur ersten Kategorie. Besteht doch fast täglich mein Frühstück aus Müsli irgendeiner Art. Haferkleie, Haferflocken, 3-Korn-Flocken, Leinsamen. Aus all diesen Zutaten lassen sich mit Milch und Joghurt und abwechslungsreichem Obst sehr leckere und auch gesunde Frühstücke erstellen. Heute – und die nächsten 3 Tage mindestens – soll es also bei mir Bircher Müsli sein. Ich erinnerte mich wieder daran, als ich am letzten Urlaubstag im Hotel genau dieses auf dem Frühstücksbüffet entdeckte und mich schnell daran erinnerte, wie lecker sowas eigentlich ist. Auch, wenn es zugegebenermassen nicht wirklich so aussieht. Lange Rede – kurzer Sinn: Hier kommt also mein BIRCHER MÜSLI Zutaten für 4 bis 6 Portionen: 200 g Haferflocken (Feinblatt) 500 ml Milch (Kerstin: Soja Drink Vanille – auch sehr lecker) 500 g Joghurt 25 g Nusskerne 2 Äpfel Saft von 1/2 Zitrone 25 g Rosinen 25 g Cranberries 25 g Leinsamen 25 g Kürbiskerne, geschält 2 TL Honig Zubereitung: Alle Zutaten bereit stellen. Im Minihacker zunächst die Nüsse zerkleinern, herausnehmen und beiseite stellen. …

Frankreich Impressionen

„Lasst Bilder sprechen”, heißt es doch so schön. Und genau aus diesem Grund habe ich einmal ein paar Fotos unseres Frankreich-Urlaubes zu Collagen verbastelt, die ich hier gerne zeigen möchte. Hier unsere kleine Reiseroute: Tag 1: Colmar und Belfort, 1. Übernachtung in Bourg-en-Bresse Tag 2: Fahrt nach Lyon (hier leider keine Fotos, da ich Depp die Kamera vergessen habe…), 2. Übernachtung in Bourg-en-Bresse Tag 3: Fahrt nach Aix-en-Provence (hier bleiben wir für 4 Nächte) über Grenoble und Sisteron Tag 4: Wir besichtigen Nîmes und Arles Tag 5: La Ciotat und Bandol Tag 6: Avignon Tag 7: Weiterfahrt nach Dijon (1 Übernachtung) Tag 8 und 9: Heimfahrt über Rottenburg am Neckar Und hier die Fotos – erstmal von den ersten 5 Tagen. Avignon und Dijon möchte ich gerne noch einmal extra zeigen, so ich dazu Zeit und Muse habe. Klick macht gross…

Preiselbeer-Schnitten

Unser Urlaub in Südfrankreich ist vorbei und der Alltag hat uns wieder. Viel zu schnell – aber das ist ja immer so. Heute habe ich Euch mal wieder ein leckeres Rezept mitgebracht. Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass der Hobbykoch sich zum Süßschnabel entwickelt hat. Letztens war es dann wieder soweit, dass mein lieber Mann auf einmal neben mir stand und mich mit diesen unwiderstehlichen Dackelaugen ansah. Mit diesem Blick, der „T-o-r-t-e” fleht… Also schnappte ich mir meinen jugendlichen Küchenhelfer und los ging`s. PREISELBEER-SCHNITTEN Zutaten für den Biskuit: 4 Eier 200 g Mehl 200 g Zucker 2 TL Backpulver 1 Prise Salz für den Belag: ca. 1/2 Glas (Wild-)Preiselbeeren ca. 100 g Amarettinis für die Creme: 250 g Schlagsahne (Kerstin: Cremefine zum Schlagen) 1 Pck. Sahnesteif 400 g Schwand oder Mascarpone (oder eine Kombination aus beidem) 40-50 g Zucker 3 TL Lebkuchengewürz Puderzucker Zubereitung: Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier mit der Hälfte des Zuckers in mindestens 5 Minuten dick weiß-schaumig aufschlagen. Den restlichen Zucker …