Monate: Oktober 2015

Ein lieber Gruß aus Erfurt

Bis gestern waren in Hessen noch Schulferien und am Anfang der Woche hat der Sohnemann seine Schwester sehr spontan in Erfurt besucht. Das geht prima und kostengünstig dank Fernbus und Co. Eine großartige Erfindung für Studenten und im Allgemeinen für den kleinen Geldbeutel. Sonntag gebucht, Montag morgen gefahren und schon am frühen Mittag in Erfurt – prima!

Noch `ne Kürbis-Suppe

Merwürdigerweise verbringe ich viel weniger Zeit an meinem Rechner, wenn das MacBook nicht im Haus ist. Hier sitze ich oben in meinem Büro, habe ein wenig Musik an, aber irgendwie fühle ich mich so weit ab vom Schuss. Das ist auch der Grund, warum ich in diesen Tagen eher sporadisch eine Blogrunde drehe. Ich schaue schon in meinen Feedreader, aber ich kommentiere einfach lieber am Couchtisch. Und wehe, jetzt fragt einer, warum – es ist wie es ist. Hier oben stöbere ich am liebsten nach Rezepten oder irgendwelchen Infos, die mir gerade interessant erscheinen, lese meine eMails etc. etc.

Kurz und bündig

Meine lieben Bog-Leserinnen und -Leser, heute melde ich mich nur kurz und werde auch nicht zu meiner so geliebten Blogrunde kommen. Also kurz bei Euch drüberfliegen schon, aber zum Kommentare hinterlassen reicht die Zeit leider nicht aus – bitte nicht traurig sein.

Eine gelungene Überraschung

So ein schöner Tag heute! Nur schade, dass solch ein Kaiserwetter immer ist, wenn ich den ganzen Tag im Büro bin. Die schönsten bunt gefärbten Bäume sehe ich immer auf dem Heimweg aus dem Auto und da ich ein braves Mädchen bin, wird da nicht geknipst. Schade – sehr schade. Aber es ist eben wie es ist.

Terraginas Spaghetti Carbonara

Die einfachen Gerichte sind meistens die besten. Dieser Satz trifft uneingeschränkt auf die allseits bekannten und beliebten Spaghetti Carbonara zu. Ein wenig Recherche im Internet ergab, dass die orginalen Spaghetti Carbonara auf vielfältige Weise hergestellt werden und nicht alles, was original genannt wird auch wirklich original ist. Was aber essentiell wichtig ist: In einer echten Carbonara hat Sahne nichts zu suchen.

Herbstfreuden

Eigentlich sollte heute ja den ganzen Tag die Sonne scheinen. Ab und zu habe ich sie auch gesehen, allerdings ist es mit 13°C längst nicht so warm wie vom netten Wettermann im Radio angekündigt – schade. Dieser Samstag war und ist aber trotzdem ein schöner Samstag, hat er doch schon bilderbuchmässig begonnen.

Neue Liebe: Nordic Ware

Eigentlich mag ich keine Gugelhupfe. Also ich mag sie schon, aber ich hasse es, wenn ein Gugelhupf nicht aus der Form geht. In meiner gesamten Bäcker-Laufbahn, die nun schon einige Jahrzehnte andauert, hatte ich günstige Formen und zum Schluß auch eine teurere Emaille-Form von Dr. Ö – aber irgendwie stand ich mit all diesen Formen auf Kriegsfuß. Alles habe ich probiert, um meine Kuchen unbeschadet aus der Form zu bekommen. Ich habe sie sehr gut eingefettet, mit Mehl oder Paniermehl ausgestreut und trotzdem blieben sie immer wieder hängen und ich bekam sie nur unter großer Anstrengung, mit viel Ärger und meistens als Ruinen heraus. Auch der Trick, erstmal ein nasses Geschirrtuch um die Form zu legen wollte nie richtig funktionieren. Letztenendes flogen die Formen alle im hohen Bogen raus und ich gab mich in den letzten Jahren mit meinen Springformen, die auch einen Kranzeinsatz hatten, zufrieden.

Gartenfreuden

Auch wenn das Wetter nicht wirklich schön ist und die Sonne sich nicht wirklich zeigen möchte, so habe ich doch eben ein wenig Herbst in unserem kleinen Garten geknipst. Die Endless Summer erfreut uns mit der wahrscheinlich letzten Blüte in diesem Jahr – lange werden wir uns wohl nicht mehr daran erfreuen können.

Taschenbaumler

Kennt Ihr diese Stimme, die einem beim Einkaufsbummel unmissverständlich zuflüstert : „Nimm` mich mit, nimm` mich mit!“? So erging es mir mit dem flauschigen Etwas, dass mir am vergangenen Wochenende bei der klitzekleinen Shoppingtour mit dem Tochterkind begegnete.