Fotos, Rund um den Mac
Kommentare 10

Kaffee & Hipstamatic 300-Fotos auf dem Mac

Kennt Ihr diese Tage, die so vor sich hin plätschern? Ich bin froh, dass jetzt Feierabend ist und habe erstmal eine schöne Tasse Kaffee genossen. Der kleine Kuchen vom italienischen Importladen hat sich mit aufs Bild geschlichen. Er ist – noch – unangetastet. :-)

kaffeepause

Seit langem habe ich mal wieder ein Foto mit der schönen Hipstamatic-App geschossen, die vor ein paar Wochen ein Update erfahren hat. Mit den Jahren, in denen ich diese App immer gerne verwendet habe, haben sich eine Menge Filter und Linsen angesammelt, die ich zu gerne nach dem Zufallsprinzip einsetze. Heute habe ich mit Entsetzen festgestellt, dass mein Macci die Hipsta-Prints ohne jegliche Filter bzw. Effekte importiert?! Die Fotos erscheinen auf meinem Desktop, als hätte ich sie mit der normalen iPhone-Kamera geknipst. Doof. Sehr doof, das!

Ich bin ja in der Hinsicht ein sehr ehrgeiziger Mensch und so begann ich ein wenig zu recherchieren. Und irgendwann, so nach einer gefühlten Stunde, wurde ich auch fündig – mal wieder nur auf englisch.

Falls also von meinen lieben Leserinnen und Lesern jemand das gleiche Problem hat, so liegt der Grund in den Einstellungen des iPhones begraben.

Scrollt man runter zu Hipstamatic und wählt diese aus, kann man in den „Hipstamatic-Einstellungen“ unter „Erfassen“ erstens Bearbeitet und Original (nicht löschend) oder zweitens Nur bearbeitet (löschend) auswählen. Hier war bei mir die erste Option ausgewählt. Während am iPhone die Photos mit Effekt unter den Fotos dargestellt werden, werden sie beim Import auf den Mac ohne Effekte übertragen und dort gespeichert. Wollt Ihr also gerne die Fotos mit Effekt auch auf dem Desktop haben, um sie vielleicht weiter zu verwenden, unbedingt die zweite Option: Nur bearbeitet (löschend) auswählen. Dann findet Ihr Eure Hipsta-Aufnahmen auch unter Fotos wieder mit den gewohnten Retro-Effekten.

:sing:

Euch allen wünsche ich einen schönen Dienstag-Abend, ich werde jetzt ein wenig meine Serie weiter schauen. :bye:




Print Friendly

10 Kommentare

  1. Guten Morgen, liebe Kerstin :)

    diese App kenne ich auch nicht .. Ist sie ausschließlich fürs I-Phone, oder kann man sie auch mit Android verwenden? Aber das ist natürlich schon ärgerlich, wenn die Bilder nur im Original gespeichert werden …

    Darf ich fragen, welche Serie du gerade schaust? :-)

    Liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    • Hallo liebe Ocean,

      ich glaube Hipstamatic ist eine reine iPHone-App – sorry. :-( Es gibt garantiert ähnliches für Android.
      Die Serie ist „The Killing“ und ist eine Netflix-Original-Serie. ;-)

      Liebe Grüße zu Dir,
      Kerstin

  2. Die App hab ich auch – allerdings mach ich damit kaum was ;) Ich verwende am liebsten „Pomelo“ – die hat schöne Effekte und ist ziemlich einfach.

    Der Kuchen sieht ja verführerisch aus ♥ Ist er immer noch ganz?

    Alles Liebe nima

    • Huch – Pomelo kannte ich noch gar nicht – vielen Dank für den Tipp. Musste ich mir doch direkt mal runter laden. ;) Und ich werde wohl die Tage gleich mal ein wenig damit herum experimentieren.

      Liebe Grüße zu Dir!

  3. hallo Kerstin, ich nochmal: Habe gerade selber gemerkt, dass ich auf der falschen Spur war. Und die Hipstamatic Kamera App nur für das Iphone funktioniert, nicht aber für das IPad. Na dann eben nicht ;-)
    Vieleicht beim nächsten Handy… Kann mich gerade nicht entscheiden, ob das dann eine Apfel wird oder eine Birne mit Android…
    Tschüssi!! Simone

  4. Hi, Kerstin, schönen Abend!!! Das ist ein tolles Foto! Ich kenne die App nicht, hab gerade im App Store nachgesehen. Meinst du hipstmatic oggl? Die hab ich gerade installiert, ich bin da absolut neugierig… Aber man muss erst ein Konto erstellen? Ich scheue mich gerade ein bisschen davor, da ich gefühlte tausend Konen habe und kaum noch durchsehe… :wacko: Oder ist das sowas wie instagram? Ich seh nimmer durch bei den vielen Plattformen… (Das Alter … :unsure: )
    Aber wenn du bestätigst, dass es die richtige App ist, könnt ich ja schwach werden…

    Dank dir für deine lieben Worte auf meinem Blog. Wenn ich andere Arbeiten sehe, denke ich immer ich muss noch so viel lernen (dabei hab ich viel zu wenig Zeit dafür..)
    Aber irgendwie gefallen mir meine Ergebnisse auch selbst oft ganz gut, was mich wiederum ständig antreibt, weiterzumachen… Ich muss wohl ein bisschen aufpassen: Es gibt noch ein Leben neben Zentangle… :yes:
    LG Simone

    • Liebe Simone, Du hast Dir die falsche App angesehen. ;-) Die, von der ich schreibe, heißt Hipstamatic-Kamera. Es ist eine Retro-Kamera, die man mit Filmen und Linsen erweitern kann. Aber sei gewarnt – die Filter kosten extra und sie sind so schön…. :-( Oggl habe ich mir mal angesehen, aber schnell wieder deinstalliert. Anfangs war auch Oggl eine reine Veröffentlichungsplattform für Hipstamatic-Fotos. Ich habe sie mir allerdings lange nicht mehr angesehen, vielleicht hat sich auch was geändert.

      Ganz liebe Grüße zu Dir,
      Kerstin

  5. Hm, kenne ich nicht, habe ja auch kein iphone. Aber bei Instagram ärgert es mich seit einigen Wochen, daß es die Fotos nicht mehr auf dem Smartphone speichert, obwohl die Einstellungen alle korrekt sind. Scheinbar haben das Problem noch mehr Leute. Nützt nur nix. Auch doof, das. :-(
    Liebe Grüße Linda

    • Da gebe ich Dir vollkommen recht, liebe Linda – das ist genauso ärgerlich und auch ziemlich merkwürdig? Ich drücke Däumchen, dass es dafür bald eine Lösung gibt.

      Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:hurra: 
:cool: 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:-( 
:unsure: 
;-) 
:mail: 
:kaffee: 
:coffee: 
:nagellack: 
:holy: 
mehr...