Monate: Dezember 2015

Cinnamon Apple Pie

Nach dem doch recht gehaltvollen Frankfurter Kranz habe ich heute ein weniger schweres Rezept für Euch.  Wie eigentlich in jedem Jahr nutze ich die freie Zeit zwischen den Jahren um neue Rezepte auszuprobieren. Das folgende hat mich und meine Lieben wieder einmal so begeistert, dass ich es sofort auf meinen Blog hochladen muss.

Frankfurter Kranz

Hoffentlich hattet Ihr alle schöne, ruhige und entspannte Weihnachtstage. Bei uns war es sehr schön und wie in den letzten Jahren auch haben wir die Stille und gemeinsame Zeit sehr genossen. Nun sind die Feiertage wieder vorbei und die Reste meiner kleinen Feiertags-Torte, von der ich Euch heute erzählen möchte, sind nahezu vernichtet. Als meine Großmutter noch lebte gab es zu jedem festlichen Anlass, an dem die Familie sich traf, genau diesen Kuchen – den Frankfurter Kranz. Ich weiß nicht, warum ich mich bisher nie daran gewagt hatte, aber in diesen Tagen war es endlich soweit und heute möchte ich Euch gerne das Rezept bloggen, wie ich ihn gemacht habe (bekanntlich führen ja verschiedene Wege zu einem leckeren Ergebnis).

Frohe Weihnachten

Der Weihnachtsbaum Strahlend, wie ein schöner Traum, steht vor uns der Weihnachtsbaum. Seht nur, wie sich goldenes Licht auf den zarten Kugeln bricht. “Frohe Weihnacht” klingt es leise und ein Stern geht auf die Reise. Leuchtet hell vom Himmelszelt – hinunter auf die ganze Welt.

Erfurt war toll

Und schon sind wir wieder gut daheim angekommen. So schön war es in Erfurt und auch mit dem Wetter hatten wir richtig Glück. Die größte Überraschung aber war wohl, dass am Samstag Nachmittag auf einmal der Hobbykoch und der Sohnemann mit Freundin vor der Haustür standen. Oh ja, diese Überraschung war meinen Dreien wirklich gelungen – wenngleich es schon ein wenig fies ist, die Mutter so zu verarschen, sorry für die derbe Ausdrucksweise. Die Jugend nächtigte dann von Sa auf So in der Studentenbude, während der Hobbykoch für uns beide ein schnuckeliges Hotelzimmer gemietet hatte. So hatten wir sogar noch ein leckeres Sonntagsfrühstück.

Ob sie wohl blüht?

Eigentlich gibt es im Hause Terragina keine Pflanzen. Warum? Weil die Miezen die genauso toll finden wie wir und mir zwei Dinge nicht gefallen: Zum einen habe ich keine Lust Einzelteile einer Pflanze im Haus zusammen zu sammeln und zum anderen sind umgeworfene Blumentöpfe oder Blumenvasen nicht wirklich toll.