Monate: Januar 2016

Cookies mit Kokosöl

Nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht: Terragina futtert die Kekse, Muffins, Törtchen und was sie sonst noch so aus dem Ofen zaubert nicht für sich alleine. Das musste mal gesagt werden.  Die größten Abnehmer sind neben dem Hobbykoch und dem Sohnemann auch die Kollegen und Freunde der Familie, die sich auch immer wieder sehr über den ein oder anderen Gruß aus der Küche freuen.   Ich glaube, wenn ich das alles alleine essen würde, könnte man mich rollen.  Und da ich eine Nette bin, gibt es von den Leckereien auch einen Blogeintrag von mir, damit Ihr die fiesen Köstlichkeiten ganz einfach nach backen könnt.

Zimt-Zucker-Muffins mit Nutellakern

Hoch die Hände – Wochenende! Und Wochenende heißt im Hause Terragina ja meistens Backzeit und heute wollte ich etwas machen, was fix von der Hand geht. Die Familie hatte Lust auf Zimt. Nach ein bisschen Recherche bei Pinterest bin ich wieder einmal an einem amerikanischen Rezept hängen geblieben, das ich noch ein wenig für mich angepasst habe.

Liebe auf den ersten Blick

Erst einmal ein liebes Dankeschön für Eure Gute-Besserung-Wünsche. Mir geht es dank Tee und Orthomol immun heute schon wieder besser. So ein Quatsch – bestimmt haben auch Eure guten Wünsche geholfen! Eigentlich musste ich heute morgen nur kurz mit dem Auto in die Werkstatt, weil irgendetwas von Herstellerseite aus geändert werden sollte. Nur eine Kleinigkeit, mein roter Flitzer brauche ein wenig Öl an einer wichtigen Stelle. Die Sache war in einer Viertelstunde und mit einer Tasse Cappuccino für die Fahrzeug-Halterin ruck-zuck erledigt.

Heute nur kurz

Ja, heute ist mal wieder so ein Tag, an dem ich mich um mich selbst kümmern werde, weil es mir nicht gut geht. Die Stirnhöhle zickt rum, irgendwie tun die Glieder weh und ich habe meinen Job heute vorzeitig beendet.

Was blogge ich heute

Die Frage, die ich mir gerade stelle – was blogge ich heute eigentlich?  Im Moment ist es nicht wirklich spannend bei mir. Ich gehe arbeiten, ich komme nach Hause, ich erledige ein klitzekleines bisschen Haushalt, ich nasche definitiv zu viel und ich mache es mir auf der Couch gemütlich. Und ab und zu treibe ich ein bisschen Sport in der Mittagspause, denn zu Hause fehlt mir leider im Moment die Motivation.

Kanadische Chocolate-Cookies

Heute bringe ich Euch ein Cookie-Rezept aus Kanada mit. Eine Freundin der Jugend des Hauses hat es vor geraumer Zeit von ihrem Kanada-Aufenthalt bei einer Gastfamilie mitgebracht. Der Sohnemann kam bereits zweimal in den Genuss dieser oberleckeren Kekse und auch ich kann mich glücklich schätzen, dass ich wenigstens mal einen Cookie zum Probieren ab bekommen habe. Mehr gab´s nicht für die Mutter.

Autsch

Alle Jahre wieder ist es im Winter dasselbe: Die dünne und trotz häufigem handcremen sehr trockene Haut an meinen Fingergelenken und Fingerkuppen platzt schmerzhaft auf.  Aufgrund meines Berufes steht leider Handschuhe tragen und häufiges Händewaschen an der Tagesordnung und so haben diese fiesen kleinen Stellen kaum eine Chance, richtig zu verheilen. Jetzt übers Wochenende wird es wahrscheinlich wieder besser, aber wenn ich am Montag wieder im Büro und im Labor bin, platzt es sicher wieder auf. 

Herzwärmer-Suppe

Auch wenn es ein paar Grad wärmer ist, so ist es doch immer noch ganz schön kalt draußen. Und gibt es bei solchen Temperaturen etwas Besseres als einen großen Teller Suppe? Ihr ahnt es schon: Heute habe ich Euch wieder mal ein Rezept mitgebracht. Wieder einmal eine Kartoffelsuppe. Ich liebe Kartoffelsuppe und ich mache sie immer ein wenig anders. Sie war superlecker genau wie die drei, vier anderen Rezepte, die ich bereits hier auf dem Blog veröffentlicht habe und hier kommt auch schon das Rezept:

Ein langer Tag

Überstunden standen heute auf dem Plan. Der Tag war lang und ich bin ein wenig ko. Da fehlt leider die Muse für lange Blogartikel und eine ausgedehnte Blogrunde – man sehe es mir nach. Als ich dann aber in der Dämmerung nach Hause kam erwartete mich ein kleines liebevoll verpacktes Päckchen, das mir sofort ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat: