Dekoratives
Kommentare 10

Ein bisschen Orient

Wie war das mit der Raumluft?

Gestern habe ich Euch bereits angedroht, dass ich Euch vom angenehmen Duft in unserem Wohnzimmer erzählen möchte. Und da ich Euch nicht länger auf die Folter spannen möchte, erzähle ich Euch heute von meiner Lampe Berger.

Die Lampe besitze ich schon ziemlich lange, ich habe sie mir 2007 aus einem Urlaub in Italien oder war es Frankreich – ich gestehe, ich weiß es nicht mehr ganz genau :blush: mitgebracht. Damals habe ich mir noch zwei Duftöle mitgenommen und sie einige Zeit benutzt. Wie sich jetzt herausstellte, auf eine vollkommen falsche Art und Weise. Irgendwann war die erste Flasche Öl dann leer und die Lampe fristete aus irgendeinem unerfindlichen Grund ein trauriges Dasein im Wohnzimmerregal.

lampe_berger-1

Am Wochenende beim Abstauben fiel sie mir wieder einmal in die Hände. Doch irgendwie war etwas anders, denn an diesem Samstag beschloss ich, die Lampe wieder zu beleben, denn ich wusste noch sehr genau, dass im Keller noch eine volle Flasche Duftöl stand und auch noch ein Ersatzdocht herum lag. :hurra:

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten und Nachlesen auf der oben verlinkten Webseite bekam ich sie wieder zum Brennen und freute mich riesig darüber – ich dachte schon, der Docht wäre hin.

Merke: Der Docht soll nur 2 Minuten richtig brennen, dann wird er gelöscht und irgendwie glimmt er dann weiter. Nach ca. 20 Minuten ist die Luft eines großen Raumes sehr angenehm beduftet, die Lampe kann komplett gelöscht werden und der Duft hält sich noch eine ganze Weile im Raum. Ähnlich funktioniert auch das Prinzip, um die Luft von unangenehmen Düften zu reinigen, dafür wird einfach neutrales Öl in die Lampe gegeben. Wer sich dafür interessiert, kann gerne mal hier nachlesen.

lampe_berger-2

Kennt Ihr die Lampe Berger? Vielleicht könnt Ihr mir ein Duftöl empfehlen?




Print Friendly

10 Kommentare

  1. Liebe Kerstin,

    das reizt mich gerade sehr – muß mich da mal genauer schlau machen. Ich mag es ja beduftet, in allen Variationen, liebe auch Parfum (natürlich nur bestimmte *g*) aber diese Duftlampe kenne ich nicht. Momentan sind die erwähnten Räucherstäbchen im Einsatz. Das erinnert mich auch immer an früher. An die „Spät-Hippie-Zeit“ *hüstel* :)

    ganz liebe Grüße und viel Sonne für dich,
    Ocean

    • Wenn Du Düfte magst, ist die Lampe bestimmt etwas für Dich. Ich hatte früher auch Räucherstäbchen und Räuchermännchen, da war ich aber noch Teenie bzw. Anfang 20. ;-) Und wir haben seinerzeit auch sehr viel schwarzen aromatisierten Tee getrunken. Heute gar nicht mehr… so ändern sich die Zeiten.

      Sei lieb gegrüßt,
      Kerstin

  2. Ich kenne die Lampe nicht, habe aber auch gerne Düfte in der Wohnung. Deshalb brennt bei uns in den kälteren Jahreszeiten auch meist eine Duftkerze im Wohnzimmer :-)

    LG Frauke

  3. Ich liebe solche Düftchen auch, Lampe Berger kannte ich aber noch nicht. Ich habe mich schon mal umgesehen und werde wohl die Tage mal eine Bestellung abschicken, muss mich nur noch informieren ob bei den Sets alles drin ist, bei einigen steht es dabei und bei anderen nicht. Wäre ja schade wenn die Lampe kommt und ich sie nicht gleich nutzen kann weil zb der Docht nicht drin ist.
    Die Duftöle hören sich auch alle sehr interessant an, muß man wohl nach und nach alles mal testen um heraus zu finden welcher Duft einem am besten gefällt.
    Lieben Gruß, Martina

    • Hallo liebe Martina,

      ich bin mir sicher, Du wirst von der Lampe begeistert sein. Der katalytische Docht sollte eigentlich bein allen Lampen enthalten sein. In den Sets sollte alles komplett sein.

      Ich bin gespannt, was Du berichten wirst – also, wenn Du auf Deinem Blog darüber berichten möchtest. ;-)

      Viele liebe Grüße zurück,
      Kerstin

  4. Nee, hab noch nie von so einer Lampe gehört. Ich nutze immer diese Duftfläschchen, wo man Holzstäbchen reinsteckt.

    LG Sonya :bye:

  5. Da kann ich gar nicht mitreden, weil solche Duftsachen bei uns gar nicht beliebt sind. Ich bin da auch sehr empfindlich. Und mein Mann mag so Duftzeugs erst recht nicht. :scratch:
    Viele liebe Abendgrüße!
    Linda

    • Jeder wie er mag, liebe Linda. Ich liebe das sehr und Gott sei Dank geht es meiner Familie da ähnlich. ;-)

      Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:hurra: 
:cool: 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:-( 
:unsure: 
;-) 
:mail: 
:wein: 
:kaffee: 
:coffee: 
:nagellack: 
mehr...