Monate: April 2016

Rhabarber Rhabarber

Der Frühling ist da und mit ihm auch der Spargel – und der Rhabarber. Auf heimische Erdbeeren müssen wir wohl noch ein wenig warten. Wie die aufmerksamen Leser meines Blogs wissen, wird im Hause Terragina am Wochenende sehr gerne gebacken. Heute hat der Hobbykoch mir Rhabarber vom Einkaufen mitgebracht und somit konnte ich ihn am Nachmittag mit leckerem Rhabarber-Käsekuchen verwöhnen. Wir haben uns gerade ein Stück einverleibt und weil er so superlecker war, müsst Ihr auch gar nicht auf das Rezept warten. 

Guten Morgen

Meine lieben Blogleserinnen und -leser, gestern hatte ich es ja bereits angekündigt – ich hatte Probleme mit meinem Blog und konnte auf einmal mein Blogkleidchen nicht mehr anpassen. Sehr schade, denn ich wollte nicht bis zum Sanktnimmerleinstag meinen Besuchern nur den Anblick von Ingwer und Kurkuma bieten.

Erdbeer-Panna-Cotta-Schnitten

Schon länger habe ich kein Rezept mehr gebloggt – habt Ihr es vermisst? Aber heute ist es soweit, denn gestern habe ich über den Tag verteilt diese Erdbeer-Panna-Cotta-Schnitten gebacken. Schließlich muss ich ja den Hobbykoch ein wenig bei Laune halten, sonst hat er vielleicht bald keine Lust mehr, mich am Wochenende – meistens – lecker zu bekochen?

Alles für die Katz #32

Ich weiß, dass ich dieses Mal eine Woche zu spät dran bin mit meinem Beitrag zu Jaelles schönem Katzen-Foto-Projekt, hatte diese Verzögerung aber vor ein paar Tagen schon angekündigt. Zum einen durch dem Umstand, dass es mir nicht gut ging letzte Woche und zum anderen, weil ich gerne Fotos nachreichen wollte, wenn unsere Nalamaus ihren Friseurtermin hinter sich gebracht hat.

Schnelle Frühlingsnägelchen

Von Hinz zum Kunz bin ich gelaufen, weil ich einen ganz bestimmten Nagellack in einer ganz bestimmten Farbe haben wollte – es handelt sich genau um diesen Lack: L’Oreal Paris Color Riche Le Vernis in der Farbe 114 Blanc Nude Demoiselle Irgendwie reizte mich der hübsche Flakon und die Farbe und die Tatsache, dass diese Lacke auf Ölbasis sind – kannte ich bis dato noch überhaupt nicht.

Lahme Schnecke

Erstmal ein großes Dankeschön für all Eure lieben guten Wünsche bzgl. der doofen Rheumaschmerzen in der Hand. Ich habe das Cortison vorübergehend auf 20 mg erhöht, so dass ich nun nahezu schmerzfrei bin. Die gleiche Kur habe ich im Juli 2015 schon einmal durchgezogen – mit gutem und nachhaltigem Erfolg. In der nächsten Zeit werde ich dann wochenweise wieder das Medikament reduzieren, bis ich wieder bei meinen 2,5 mg/Tag angekommen bin.

Zwangspause

Erst fällt mir nichts ein und dann kann ich nicht so wie ich will. Eine ganze Weile hatte ich keine Probleme, aber heute über den Tag haben sich wieder einmal doofe Rheumaschmerzen in der linken Hand entwickelt.  :wein: Es ist wirklich zum K… wenn man kaum einen Hosenknopf schließen kann. Wenn man es nicht selber hat, kann man es sich nicht vorstellen.

Apfel-Streusel-Muffins

Es ist wirklich interessant. Immer, wenn ich mich dazu entschließe meine Blog-Unlust kundzutun, wandelt sich irgendetwas und ich habe doch wieder Lust und Ideen zu bloggen.  Und heute eben auch die notwendige Zeit.  Heute morgen habe ich das Erdgeschoss des Hauses ent-ostert und ein wenig Frühlingsdeko arrangiert. Und dann ab in die Küche – Muffins für den Nachmittag backen. Und da Ihr mich ja mittlerweile kennt, lasse ich Euch natürlich auch teilhaben und knipse ein paar Fotos für Snapchat und Instagram – und natürlich auch für meinen Blog. Nur schade, dass Ihr nicht probieren könnt – Geschmacks-Internet wäre doch sehr innovativ. Aber sowas von!

Diagnose: Blog-Unlust

Ich würde ja gerne etwas anderes bloggen, aber irgendwie brauche ich glaube ich mal eine kleine Pause vom Blog und überhaupt vom Internet und werde mehr oder weniger sporadisch schreiben, lesen und kommentieren. Ich weiß, dass meine lieben Leserinnen und Leser – mit oder ohne Blog – das sicher verstehen und nachvollziehen können. Manchmal sind eben andere Dinge wichtiger.