Fotos
Kommentare 7

NYC: Central Park & Naked Cowboy

Versprochen ist versprochen und wie sagt man noch so schön: Besser spät als nie.  :blush:  Ein paar Fotos von unserem USA-Trip im Mai diesen Jahres habe ich Euch noch vorenthalten und heute möchte ich Euch gerne mitnehmen auf eine klitzekleine Reise in den Central Park.

Bereits 1859 wurde der Stadtpark in Manhattan, dem Herzen New Yorks, als Landschaftspark eingerichtet und 1873 fertig gestellt. Die grüne Lunge New Yorks erstreckt sich über gut 4 km Länge und 860 m Breite und nimmt ca. 6% der Fläche Manhattans ein. Im Jahr kann der Park ca. 25 Millionen Besucher verzeichnen. Soviel zu den Eckdaten des Parks.

Wir waren absolut fasziniert, wie still es auf einmal in der Weltstadt wird, wenn man den Park betritt. Und das, obwohl dort auch Autos durchfahren – schlichtweg, weil der Park so riesig und teilweise sehr dicht bepflanzt ist. Ein paar Meter hineingelaufen in das satte Grün und die Stadt ist wie ausgeknipst.

Leider konnten wir längst nicht alles sehen, da wir täglich kilometerweit gelaufen sind und den Weg auch hätten wieder zurück laufen müssen, um zu unserem Bus zu kommen. Aber das, was wir anschauen konnten hat uns sehr gut gefallen.

Und zurück am Times Square, von dem wir täglich unsere Rückfahrt ins Hotel begannen, begegneten wir dann tatsächlich noch einer der Hauptattraktionen von NYC, dem Naked Cowboy.

naked_cowboy-1

naked_cowboy-2

Und bevor Fragen aufkommen: Nein, ich habe mich nicht mit dem mehr oder weniger attraktiven jungen Mann in Unterwäsche ablichten lassen… :gg:

Gerade habe ich gesehen, dass ich doch noch einige Bilder in meinem Lightroom habe, die ich Euch noch zeigen könnte. In petto hätte ich noch ein paar Fotos von der Grand Central Station (leider relativ verrauscht), unseren Ausflug auf das Empire State Building, die Schiffsumfahrung von Manhattan und Top Of The Rocks und last, but noch least – den wunderbaren High Line Park.

Besteht Eurerseits noch Interesse an diesen Fotos? Wenn ja, bitte melden. ;-)




Print Friendly

7 Kommentare

  1. Wahnsinn! Man sollte nicht meinen, dass der Park alle Straßen Geräusche verdrängt.
    Mit dem halbnackerten Mann hätte ich mich auch nicht ablichten lassen. Wer weiß, was der dafür nehmen wollte.
    Tolles Ereignis so ein Trip ins Amiland. Das würde mich ja auch mal reizen.

    Liebe Grüße

    Anne

  2. Ich fand den Park auch faszinierend.
    Wir haben einen ganzen Nachmittag darin verbracht. Ist nun auch schon wieder 3 Jahre her.
    (Du machst Dich gerade wirklich rar. Ich hoffe, es geht Dir gut.)

    • Ja liebe Frau Tonari, mir geht es gut. Ich habe einfach derzeit andere Interessen. Ich gehe arbeiten, mache Sport, lese, schaue Serien. Alles gut – nur fehlen mir die Ideen zum Bloggen und ich bin mir sicher, dass es irgendwann wieder anders wird.

      Lieben Dank, dass Du Dir Gedanken machst. Ich bin da. ;-)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

  3. Tolle Bilder! Die Häuserfassaden sind super getroffen! Auf was die Amis so alles kommen… einen nackten Cowboy, lol, Sachen gibts, die gibts gar nicht…

  4. Ich kann mir das so gar nicht vorstellen … eine Riesenstadt und dann so ein Park, wo die Stadt plötzlich in den Hintergrund rückt, wenn man mal drin ist.

    Neeeeeeee, ich brauche viel Grün und muss weit gucken können *ggg*.

    Und jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, es besteht noch Interesse an weiteren Ami-Fotos ! :-)

    LG Frauke

  5. Bilder von NY aber immer. Gerne schaue ich mir weitere an. Sind einfach tolle Erinnerungen. Die Schiffstour habe ich allerdings als zu lange in Erinnerung :-)

    • Du hast völlig recht Ute, die Schiffstour hätte in der Tat ein wenig kürzer sein können. Allerdings war es an diesem Tag an die 30°C warm und so ließ es sich an Deck prima aushalten. ;-)

      Liebe Grüße zu Dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:hurra: 
:cool: 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:-( 
:unsure: 
;-) 
:mail: 
:kaffee: 
:coffee: 
:nagellack: 
:holy: 
mehr...