Alle Artikel in: Bento

Aus Aburaage wird Inarizushi – Zwei Bento-Tage

Viel unterwegs war ich gestern und darum komme ich auch erst heute dazu, euch von meinen Experimentierkünsten in der Küche zu berichten. Und auch nur, weil ich in aller Herrgottsfrühe wach war. Gestern standen Inarizushi auf dem Programm und ich wollte gerne die Aburaage auch selber machen. Dafür habe ich mir gestern im Asialaden Tofu gekauft. Inarizushi sind Taschen aus Tofu, die frittiert und anschl. mit Sushireis gefüllt werden. Eigentlich habe ich mich sehr genau an die beiden Rezepte, die ich oben verlinkt habe, gehalten. Nur habe ich für die Aburaage den Tofu ein wenig mit Salz und Pfeffer sowieso Sojasauce ( Bamboo Soja Sauce) gewürzt und erst dann fritiert. Ich muß wohl noch ein wenig üben, denn der Tofu war ein wenig weich und ist mir teilweise zerbrochen. Und ich war recht erstaunt, denn es dauert ein wenig, bis der Tofu Farbe annimmt. Das zweite kurze Fritieren lohnt sich übrigens, sollte man auf keinen Fall auslassen. Die Inarizushis sind dann relativ schnell gemacht – ich habe den Rest Sushireis genommen, den ich noch von …

Bento-Boxen 25. und 26. Mai 2009

Da sicher einige von euch – noch – nicht viel mit diesen bunten Boxen anfangen können, gibt`s heute hier mal ein paar Anregungen. Ich war das obligatorische Frühstücksbrot so leid – wie oft wurde es wieder nach Hause getragen. Von diesen kleinen attraktiven Boxen verspreche ich mir einfach ein bissel mehr Interesse am Frühstück bzw. Brunch für die Schule. Anregungen findet man jede Menge im Netz, z.B. bei FoodFreak oder bei Nekobento oder auch einfach bunte Bilder bei Flickr. Gestern abend habe ich die erste Bentobox gefüllt und es hat mir richtig Spaß gemacht. 25. Mai 2009 Oben: Goldene Kiwis – Selbstgemachtes Müsli – 2 Life-Savers (amerikanische Bonbons mit Loch) und zwei Mettbällchen Unten: gekochter Jasminreis mit Ratatouille Ich habe die andere Box mit dem gleichen Inhalt gefüllt, deswegen gibt`s nur ein Foto von gestern. Und hier kommt die Füllung für morgen: 26. Mai 2009 Oben: 3 Mettbällchen – kernlose Trauben – 1 Mini-Merci – 1 frisch-gebackener Muffin Unten: 3 Cocktailtomaten – 1 kleingeschnittene Möhre – Reis – 1 kleines Fläschchen Soja-Sauce Ich bin ganz …

Terragina goes Bento

Bento?? Was ist das – kann man das essen? Nein – Bento kann man nicht essen, aber für bzw. zum Essen nutzen. Sicher denkt die ein oder andere von euch jetzt: Was hat sie da jetzt wieder ausgekramt? Dann möchte ich es euch mal kurz erzählen: Vor einiger Zeit, es ist sicher schon ein paar Monate her, stolperte ich im www erstmalig hier über den Begriff 'Bento' , sehr interessant fand ich die offensichtliche Alternative und Kreativität, für die Kinder und auch für mich ein gesundes, leckeres 'Mittagessen für die Tasche' zusammen zu stellen. Tante Google half mir dann, noch einige mehr Informationen über die Bento-Philosophie heraus zu bekommen. So stolperte ich z.B. auch über diese Seite und las und las. Ich las mich richtig fest. Es dauerte nicht lange, und ich suchte nach einer Möglichkeit, an so eine süße Bentobox zu kommen – was sich als gar nicht so einfach erwies. Irgendwo gab`s dann aber einen Link zu E*bay, Nicht .de, sondern .com – aber mit der Liefermöglichkeit nach Deutschland. Und die Preise unterschieden …