Alle Artikel in: iPhone / iPad

Snapchat?

Wie sagt man so schön? Die Kinder halten jung und natürlich bin auch ich durch meine Kinder vor einiger Zeit auf Snapchat aufmerksam geworden. Während das Tochterkind schon monate-, wenn nicht sogar jahrelang Snapchat nutzt, so ist dieses kleine App für mich immer unverständlich gewesen – ich habe es nie verstanden und somit lag es als Leiche auf meinem Handy. Nun aber habe ich mir mal ein wenig Zeit dafür genommen und mich mit der App auseinander gesetzt. Wer genauso ahnunglos ist wie ich am Anfang, folgt am besten mal dem oben gesetzten Link, dort gibt es eine gute Erklärung und auch ein Video zum Kennenlernen.

Mein Freitag und Hipstamatic

Seit heute vormittag bin ich nun wieder Strohwitwe. Während der Hobbykoch irgendwo über den Wolken Richtung Philadelphia fliegt, habe ich einen mehr oder weniger relaxten Tag zu Hause verbracht. Nur heute früh war ich kurz – mit dem schicken Auto des Hobbykochs und ich bin gewillt, es die ganze nächste Woche zu fahren – unterwegs, um ihn zur S-Bahn und dann noch mit dem Tochterkind ein bissel was einkaufen zu fahren. Denn auch wenn der Chef des Hauses unterwegs ist – essen müssen wir trotzdem.

Zeichnen mit dem iPad

Ja, ich gebe es zu. Ich habe eine Schwäche für diese Apfel-Geräte und ich möchte sie nicht mehr missen. Auch wenn ich weiß, dass die Konkurrenz auch durchaus tolle Produkte herstellen kann. Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier und ich habe vor einigen Jahren damit angefangen. Jetzt wieder wechseln zu müssen, würde mir sehr schwer fallen – zu sehr habe ich mich an das „System“ gewöhnt.

Der etwas andere Montag

Eigentlich sollte heute ich im Büro sein und würde gleich nach Hause gehen. Ich war auch festen Willens. Wenn man sich aber einfach nur schlecht fühlt ist es wahrscheinlich wirklich besser, noch ein paar Gesund-Werde-Tage dran zu hängen. Und so führte mich mein Gang heute morgen über glatte und volle Straßen zum Hausarzt meines Vertrauens.

WhatsApp boykottieren?

Was habt Ihr gedacht, als Ihr gestern die Nachricht gehört habt, dass Facebook WhatsApp geschluckt hat? 19 Milliarden US-Dollar.. da fehlen mir die Worte, denn ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Wie geht es Euch mit dieser Übernahme? Wie sieht die Zukunft von Whats-App aus? Schaut Ihr Euch bereits nach einem neuem Messenger um? Fragen über Fragen. Ich denke daran, dass Facebook ja eigentlich einen eigenen Messenger hat. Aber ob dieser so erfolgreich ist? Ich selber nutze ihn äußerst selten, eigentlich gar nicht. Ja, eigentlich könnte ich ihn auch von meinem iPhone runterschmeissen *notier*. Ist es nicht vorprogrammiert, dass der FB-Messenger mit WA zusammen schmelzen wird? Stimmen werden laut, sich nach einem anderen Messenger umzusehen. Bleibt nur die Frage, welcher? Und wie viele der eigenen Kontakte finden sich dann in der neuen App wieder? Ich habe mich ein wenig umgesehen und von meinem großen Bruder den Tipp bekommen, doch mal „Threema” auszuprobieren. Threema also. Mit 1,79€ zwar nicht kostenlos, aber immer noch günstiger als der Cappu bei diversen Coffee-To-Go-Shops oder die …

Für Foto-Fans: iPad-App Moldiv

Am Pfingstmontag möchte ich Euch eine tolle neue iPad-App vorstellen, die es derzeit(?) umsonst im App-Store gibt. Ich habe sie mir vorgestern installiert und Zeit gehabt, sie ein wenig auszutesten. Und ich muß sagen, einfacher könnte das Collagen-Erstellen nicht sein. Wer von Euch also gerne Fotos knipst und diese dann mehr oder weniger kunstvoll arrangieren und kombinieren möchte, dem sei MOLDIV wärmstens ans Herz gelegt. Ruck-Zuck ist eine Collagenvorlage ausgewählt, die Fotos zugefügt und mit Text, Effekten, Rahmen und/oder Stickern aufgehübscht. Dabei ist die Bedienung denkbar einfach. Sogar das Vertauschen von Fotos ist kinderleicht. Einziger Wermutstropfen: Weitere Hintergründe, andere Sticker, noch mehr Texturen und Fotoeffekte, dafür muß man dann doch sein iTunes-Konto belasten. Ich für meinen Teil habe mir das Collagen-Pack herunter geladen und auch das Background-Pack und ich denke, ich werde es nicht bereuen. Mal sehen, ob noch etwas nachkommt, da wäre zum Beispiel noch „Vintage Effects-Pack“ für 89ct, das mich doch sehr reizen würde… Die App läuft am schönsten auf dem iPad, aufgrund der großen Fläche, aber auch auf dem iPhone lassen sich …

iPhone-Tipp: Zitrr Camera

Meine Blog-Pause dauert doch noch etwas länger an als gedacht, was vielleicht nicht zuletzt am ausbleibenden Frühling liegt. Sogar ich, als Winter-Liebhaberin, habe jetzt langsam die Nase voll von Temperaturen unter Null. Aber ich bin zuversichtlich, dass es nun langsam wärmer wird und die Bäume bald ausschlagen und es zu grünen und zu blühen anfängt. Zeit wird`s ja… :roll1: Heute aber, nachdem wir ausgiebig gefrühstückt haben, möchte ich den iPhone-Usern unter Euch diese tolle Foto-App nicht vorenthalten: Zitrr Camera gibt es derzeit im App-Store kostenlos und das schnelle Zugreifen lohnt sich. Ich habe mir die App heute morgen installiert und ein wenig herum probiert. Und ich kann jetzt schon sagen, dass die App auf jeden Fall die ein oder andere App auf meinem Gerät überflüssig machen wird, denn es geht sehr viel mit dem kleinen Tool. So kann man Fotos knipsen oder filmen, die Bilder werden zunächst innerhalb der App gespeichert. Von dort aus kann man sie dann löschen, in den eigenen Foto-Ordner speichern, mailen oder auf den diversen sozialen Plattformen teilen. (Facebook scheint aktuell …

Früh am Morgen

bin ich schon frisch geduscht, habe ein wenig die Küche aufgeräumt und schaue aus dem Fenster und genieße den fantastischen Sonnenaufgang. Passt doch prima zu Punkt 3 bei Martins 52 Pics Of The Year. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich mal die Panorama-Funktion beim i*Phone ausprobiert und muß sagen, ich bin sehr zufrieden. Ein wenig üben muß ich noch – das wird aber bestimmt. Hier also mein 6. Foto zum Projekt: Nur 7 Minuten später ist dann dieses zweite Panorama entstanden: ~ klick macht größer ~