Alle Artikel in: Eiscreme & Sorbets

Eine Eisbombe für den Teenager

Happy Birthday, junger Mann… heute ist Dein Tag! Und weil Du so ein lieber Sohn bist, haben Deine Schwester und ich uns was Besonderes ausgedacht – Kuchen gibt`s bei uns ja das ganze Jahr. Die erste Testrunde haben wir schon hinter uns und während Du mit Deiner Schwester Deine neuen XBox-Spiele zockst, blogge ich schnell das Rezept, damit wir es immer wieder finden. EISBOMBE MIT MOHN Zutaten für eine Kastenform: 500 g Erdbeeren 1 EL Honig 1 EL Zitronensaft 125 ml Milch 4 Eigelb 70 g Zucker 400 g Sahne (alternativ: Cremefine zum Schlagen) 1 Prise Salz 1/2 Packung Mohnback (125 g) Zubereitung: Die Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Die Erdbeeren waschen, putzen und mit Honig und Zitronensaft pürieren. Beiseite stellen. Die Milch erwärmen (muss nicht kochen). Die Eigelbe mit dem Zucker in einem Topf cremig rühren, kräftig weiter schlagen und die Milch dazu fliessen lassen. So lange schlagen, bis die Creme schön dick und cremig ist, dabei aber nicht zum Kochen bringen, sonst gerinnt die Masse. Dann in eine große Schüssel füllen und abkühlen lassen. …

Eiszeit: Bourbon-Vanille-Eiscreme mit weißer Schokolade

Ok – es ist noch nicht so wirklich Sommer. Aber trotzdem habe ich hier für mich beschlossen, die Eiszeit im Hause Terragina & Hobbykoch zu eröffnen. Bisher hatte ich 5 Testpersonen (mich inbegriffen) und ich glaube, alle waren gleichermassen begeistert. Der Sohnemann hatte sich Vanilleeis gewünscht (und dem Tochterwunsch mit dem Schokoladeneis werde ich sicher auch bald nachkommen). Das Rezept habe ich aus diesem tollen amerikanischen Eisrezepte-Buch. Ich habe es ganz leicht abgewandelt, aber dazu komme ich später. Laut Buch schmeckt das Eis am besten direkt aus der Eismaschine serviert, es ist sehr softig und cremig. Ich habe aber heute nach einer Nacht im Tiefkühler die Köstlichkeit probiert und ich finde, es schmeckt ganz großartig! BOURBON-VANILLE-EISCREME mit weißen Schokoladenstückchen Zutaten für ca. 1 l köstliche Eiscreme: 130-140 g Zucker 2 Eier Gr. L (Kerstin: Gr. M) 2 EL Mehl 1/4 TL Salz 400 ml Milch (Kerstin: 1.5% Fett) 250 ml Schlagsahne (Kerstin: fettreduzierte Version) 1-2 TL Vanille-Extrakt Mark von 1 Bourbon-Vanilleschote evtl. ca. 40 g weiße Schokolade in kleinen Stückchen Zubereitung: In einer mittelgroßen Schüssel …

Himbeer-Eiscreme mit weißer Schokolade

Vergangenen Samstag hat mir die liebe Katja ein Eimerchen mit super-leckeren Himbeeren mitgebracht – die Freude war groß und kaum hatte ich das Eimerchen in der Hand, kannte ich auch schon seine Bestimmung. Einen Teil haben wir am Sonntag so gegegessen – aus dem Rest haben wir dieses herrlich-cremige, super-leckere Eis gezaubert. HIMBEER-EISCREME MIT WEIßER SCHOKOLADE Zutaten für ca. 1400 ml fertige Eiscreme: 3 große Eigelb 200 g Zucker 100 ml Wasser ca. 350 g Himbeeren 1/4 TL Salz (Kerstin: GeschmacksZauber) 1 Esslöffel Zitronensaft 200 ml Sahne (Kerstin: Cremefine zum Schlagen) 200 ml Milch ca. 50 g weiße Schokolade Zubereitung: Die Eigelbe in einer Rührschüssel (oder in der KüMa) platzieren und beiseite stellen. In einer kleinen, schweren Pfanne (meine war beschichtet) den Zucker mit dem Wasser langsam erhitzen. Rühren bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Dann die Temperatur hochdrehen und den Sirup zum Kochen bringen. 3 Minuten ohne zu rühren kochen lassen. Achtung: Spritzt gerne!! Nun die Küchenmaschine einschalten und die Eier verrühren. Währenddessen langsam den heißen Sirup unterrühren – durch die große Hitze …

Nektarinen-Ingwer-Eiscreme

Genau das Richtige bei diesem Wetter ist wohl Eiscreme – also stand ich gestern nachmittag in meiner Küche und habe die Vorbereitungen für das Eis getroffen, welches ich gerade mit Hingabe gelöffelt habe. Damit ihr auch etwas davon habt, bekommt ihr heute das Rezept – sehr zum Nachahmen empfohlen, es ist erfrischend, nicht ganz so süß und wirklich sehr lecker. :razz: NEKTARINEN-INGWER-EISCREME Zutaten für ca. 1200 ml fertige Eiscreme: 3-4 Nektarinen (je nach Größe, ca. 600 g) 50-60 ml Pfirsich-Nektar Saft von 1/2 Zitrone (Kerstin: ich habe etwas mehr genommen) 1/4 TL Salz 100 g Zucker (Kerstin: 90 g) 2 große Eier 2 TL Mehl 200 ml Milch 1 TL Vanille-Extrakt 200 ml Sahne (Kerstin: Cremefine zum Schlagen) 2 TL kandierter Ingwer (Asialaden oder gut sortierter Supermarkt) Zubereitung: Die Nektarinen waschen und schälen. Die Schalen aufheben. In grobe Stücke schneiden und in einen Standmixer geben. (Geht wahrscheinlich auch gut mit dem Zauberstab, ich habe mich diesesmal für meinen Mixer entschieden.) Den Pfirsich-Nektar, Zitronensaft und das Salz dazu geben und mixen, bis das Obst püriert ist. …

Melone-Joghurt-Eiscreme

Sommerliche Temperaturen lassen den Wunsch nach Eiscreme nicht gerade in den Hintergrund rücken. Was liegt also näher, als ein einfrischendes, fruchtiges Eis zu zaubern? Bei Stefan habe ich ein Grundrezept für leckeres Joghurteis gefunden. Erinnerungen an einen längst ergangenen Urlaub wurden wach, als wir an der Riviera waren und es in jedem Örtchen eine Joghurteria gab. Die ganze Familie war sich einig: Hier schmeckte das Gefrorene noch besser als in der Eisdiele. und so führte uns unser Weg in regelmässigen Abständen dorthin. Wie mir Tante Google gerade zeigte, gibt es in Deutschland nur eine einzige Joghurteria – und die in Hamburg? Bissel weit weg…. sehr schade :( Was liegt also näher, als sich selber in die Küche zu stellen und zu versuchen, so eine kühle Köstlichkeit selber herzustellen? Los ging`s! MELONE-JOGHURT-EISCREME Zutaten für ca. 800 ml fertige Eiscreme: 500 ml fettarmer Joghurt (1,5 % Fett) 75 g Zucker Saft von 1 Zitrone 1 TL Vanille-Extrakt 150 g Schlagsahne 1/2 Galia-Melone (aber es geht sicher genauso gut auch mit anderen Sorten, z.B. Honig- oder Netzmelone) Zubereitung: …

Erdbeer-Basilikum-Sorbet

Sieht das nicht köstlich aus? Hast du schon mal die Kombination Erbeere und Basilikum probiert? Ein köstliches Geschmackserlebnis, an das man sich sehr schnell gewöhnen kann. Wollen wir doch mal sehen, wann der/die nächste von euch eine Eismaschine ordert und wir gemeinsam Eisrezepte ausprobieren können. Aber ich möchte euch gar nicht auf die Folter spannen – hier kommt das Rezept: Zutaten für etwa 800 ml Frucht-Sorbet: 500 g Erdbeeren 250 g Zucker 250 ml Wasser 1/2 Bund Basilikum Saft von 1 Zitrone evtl. 1 Eiweiß Zubereitung: Wasser und Zucker aufkochen und einige Minuten im offenen Topf auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Hälfte des Basilikums grob schneiden und in den etwas abgekühlten Sirup geben. In den Kühlschrank stellen.Die gewaschenen und geputzten Erdbeeren zerdrücken oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Anschl. durch ein Sieb streichen, um die kleinen Kerne zu entfernen. Die zweite Hälfte des Basilikums sehr fein hacken und zum Erdbeerpüree geben. Den Zitronensaft zugeben und den kühl gestellten Zuckersirup. Zum Schluß kann man, so man möchte, noch ein zu Schnee geschlagenes Eiweiß vorsichtig unter die …

EISZEIT – Heute: Marsala-Eiscreme

Eigentlich sollte das Marsala-Eis ja eine Malaga-Eiscreme werden. Dummerweise habe ich da wohl im Supermarkt etwas verwechselt – nun ist´s nicht mehr zu ändern. Und der Hobbykoch meint: Malaga ist spanisch, Marsala italienisch – beides sind Süßweine… soooo groß sollte der Unterschied also nicht sein. Ich kenne mich zu wenig aus, um mir ein Urteil zu erlauben. Aber eines weiß ich: Das Eis mit Marsala schmeckt extrem lecker und sehr cremig. MARSALA-EISCREME Zutaten für ca. 800 ml fertige Eiscreme: 40 g Rosinen 2 EL Marsala-Wein 2 Eigelb 75 g feiner Zucker 1 TL Vanille-Extrakt (ersatzweise: Mark 1/2 Vanilleschote) 250 ml fettarme, kalte Milch 150 ml Schlagsahne oder Cremefine zum Schlagen oder eine Mischung aus beidem 2-3 EL Marsala-Wein Zubereitung: Die Rosinen 2 x mit kochendem Wasser überbrühen und anschl. abtropfen lassen. In 2 EL Marsala-Wein mindestens 1 Stunde einweichen. (Bei mir standen sie in einer Tupperdose über Nacht im Kühlschrank.) Die Eigelbe, Zucker und Vanilleextrakt gut schaumig schlagen. Die kühlschrank-kalte Milch unterrühren. Nun für 20 Minuten – nicht länger, sonst kann es schon kristallisieren! – …

Kokosnuss-Eiscreme

Heute ist Sommer-Anfang! Und wie kann man dieses nass-kühle Schmuddelwetter den Sommer besser begrüßen als mit einem schönen, leckeren Eis? Gestern abend liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren, damit ich heute morgen gleich die Maschine anwerfen konnte. Und weil ich ja sicher nicht die Einzige bin, die gerne Eis ist, habe ich Euch das Rezept gleich mitgebracht: KOKUSNUSS-EISCREME Zutaten für ca. 1 l fertige Eiscreme: 50 g Kokosraspel 150 g Zucker (Kerstin: etwas weniger, so 140 g) 3 Eier, Gr. M 1 TL Stärke (Kerstin: Kartoffelmehl) 1/4 TL Salz 200 ml Milch 300 ml Kokosmilch 200 ml Sahne (Kerstin: Cremefine zum Schlagen) 2 TL Vanilleextrakt (ersatzweise geht sicher auch Vanillearoma) Zubereitung: Zunächst wird ein Backblech mit Alufolie ausgelegt, die Kokosraspeln darauf verteilt und bei 200°C in 5-7 Minuten im Backofen goldbraun (hellbraun) geröstet. Ich habe es in einer Pfanne ohne Fett gemacht, geht genauso gut. Abkühlen lassen. In einer Rührschüssel die Eier und den Zucker so lange verrühren, bis die Masse hell und dicklich wird. In einem Topf die Milch und Kokosmilch mischen und einmal kurz …

Schokoladen-Pfefferminz-Eis

Das aktuelle Thema beim Fremdkochen Hüttenhilfe lautet "EIS, GRANITAS, SORBETS" – ein wundervolles Thema zu dieser Jahreszeit und ich war festen Willens, daran teilzunehmen. Endlich hatte ich ein klitzekleines Druckmittel, um mir die schon lange so gewünschte Eismaschine zu kaufen. Bei einer Kompressormaschine (mit eingebautem Kühlaggregat) streikte allerdings der Hobbykoch und nun habe ich mich für dieses doch deutlich günstigere Modell entschieden. Nun brauchte ich noch ein schönes Blog-Rezept und fragte natürlich Tante Google bzw. die Google-Blogsuche. Als erstes fiel mir  das hier in`s Auge, aber da war jemand schneller als ich und es läuft mir ja nicht weg und ich werde es auf jeden Fall irgendwann mal ausprobieren. Fündig geworden bin ich dann bei Stefan – Wahnsinn, diese tolle Vielfalt an Eisrezepten und ganz ohne Eier… Nach einer Weile herumsuchen und meiner großen Schwäche für After*Eight bin ich dann an diesem Rezept hängen geblieben. Ich hatte eigentlich alles im Haus und habe mich gestern abend an die Zubereitung der Eiscreme gemacht, während die Eisschale schon brav im Tiefkühler auf ihren Einsatz wartete. SCHOKOLADEN-PFEFFERMINZ-EIS Zutaten für …