Alle Artikel in: Salate

Nudelsalat mal anders

Eigentlich wollte ich ja bereits gestern meinen ersten Beitrag zu der Rezept-Aktion starten. Der Dienstag verging aber wie im Fluge und so habe ich mich ein wenig verspätet. Heute aber habe ich für Euch ein besonders Nudelsalat-Rezept im Gepäck. Wer gerne auf leicht exotische Sachen steht, der ist sicher ebenso begeistert von diesem Salat wie wir. Wobei das Rezept wandelbar bleibt, z.B. denke ich, dass man/frau das Obst auch sehr gut variieren kann. Mehr dazu aber weiter unten. Außerdem sollte man dem Zeit ein wenig Vorlauf gönnen – er profitiert davon, ein Weilchen kühl zu stehen. Somit lässt er sich auch sehr gut vorbereiten. NUDELSALAT MAL ANDERS Zutaten für 4 Portionen: 300 g Spiral-Nudeln 1-2 EL Curry 300 g Hähnchenbrustfilet (für den großen Fleischhunger darf´s auch etwas mehr sein) gekörnte Brühe 1 dickere Stange Lauch 150 g Naturjoghurt (Kerstin: 1,5% Fett) 1-2 EL Miracel Whip 2 Dosen Mandarinen (alternativ: Mango oder Ananas?) 100 g Käse nach Wahl (z.B. Gouda jung oder mittelalt, Leerdammer, Maassdammer, Emmentaler) Zubereitung: Die Nudeln nach Anweisung bissfest kochen und in eine …

Tomate-Fleischwurst-Salat

Kennt Ihr diese Rezepte, die Ihr schon bei Eurer eigenen Mama geliebt habt? Heute möchte ich Euch ein solches Rezept vorstellen, denn ich erinnere mich noch sehr gut an meine Kindheit, wo es an heißen Tagen gerne abends diesen Salat gab. Er enthält keine grünen Blattsalate, denn die mochte mein Vater schon früher nicht und das hat sich auch bis heute nicht geändert. Er sagte immer: Ich habe da ein Häkchen im Hals… Heute war ein schwül-warmer Sommertag und an diesen Tagen essen wir hier am liebsten einen Salat (hatte ich das gestern schon mal geschrieben? Naja, egal!). Gestern gab`s den bereits gebloggten Sommersalat und heute eine ganz andere Variante. Hier das einfache und doch so geniale Rezept. TOMATE-FLEISCHWURST-SALAT Zutaten für 4 Personen: 2-3 Zwiebeln 8-10 mittelgroße Tomaten 1 Ring Fleischwurst Oregano (getrocknet) neutrales Salatöl Weinessig Salz und Pfeffer Zubereitung: Die Zwiebeln häuten, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten waschen und achteln. Die Fleischwurst der Länge nach halbieren und anschl. zu ”halbmond-förmigen” Scheiben schneiden. Alles zusammen in eine große Schüssel geben und reichlich …

Sesam-Coleslaw

Coleslaw – nie vorher gehört – ich bis vor ein paar Tagen auch nicht. Neugierig wie ich bin, habe ich mich sofort auf die Suche gemacht, was es mit diesem Coleslaw auf sich hat. So so, es handelt sich also um einen Krautsalat – beheimatet in England und den USA. Dieser wird in England sehr gerne zu Fish & Chips oder auch als Grill-Beilage gegessen. In den Südstaaten der USA wird er als Brotaufstrich oder auch zu Hot Dogs gerne gegessen. Der Begriff Coleslaw hat seinen Ursprung übrigens in dem niederländischen Wort Koolsla – was soviel heißt wie Kohlsalat. Meine heutige Variante ist jedoch etwas Besonderes und inspirieren lassen habe ich mich in der Zeitschrift „essen&trinken”, Heft 10/09. SESAM-COLESLAW Zutaten für 4 Personen: 1 kleiner Weißkohl oder Spitzkohl (ca. 600 g) 1 rote Zwiebel oder 2-3 Schalotten 3 EL Salatcreme (z.B. Miracel Whip Balance) 1 TL Senfkörner 1-2 TL scharfer Senf 2 EL Tahini (eine sehr leckere Sesampaste in Sesamöl – erhältlich im Asialaden) 1 EL Rapsöl 1 kl. Becher (150 g) Sahnejoghurt Salz Pfeffer …

Nachgekocht: Kohlrabi mit Kartoffel-Avocado-Salat

Wie hier bereits angekündigt, plante ich, dieses sich so lecker anhörende Gericht nachzukochen. Ich liebe ja Kohlrabi und jetzt gibts ihn sehr günstig überall. Zwei Prachtexemplare lagen im Kühlschrank und das Rezept geht auch recht fix von der Hand. Dazu sollte es einen Kartoffel-Avocado-Salat geben. Hierzu wurde ich, wie nicht anders zu erwarten war bei Frau Sterntau im Kommentar bereits angekündigt, beim Chefkoch fündig. Dazu aber später mehr. Für die panierten Kohlrabischeiben habe ich mal meine eigene Fantasie bemüht. Dieses Rezept stammt also ausnahmsweise mal von mir! PANIERTE KOHLRABI-SCHEIBEN Folgende Zutaten werden für 4 Personen benötigt: 2 mittelgroße Kohlrabi Mehl 2 Eier 3-4 EL Milch Panko (alternativ „normales” Paniermehl) Salz, Pfeffer aus der Mühle Paprikapulver Liebstöckel (gefriergetrocknet) – alternativ Kräuter, die gerade zur Hand sind neutrales Öl Zunächst die beiden Kohlrabi waschen, putzen und in knapp fingerdicke Scheiben schneiden. Anschl. drei Teller vorbereiten, die folgendermassen gefüllt werden: Teller 1: Mehl Teller 2: Zwei mit etwas Milch verklepperte Eier Teller 3: Panko, gemischt mit Salz, Pfeffer und Gewürzen bzw. Kräutern nach Geschmack Die Kohlrabischeiben werden dann …

Sommerlicher Geflügelsalat

Am wohl heissesten Tag des Jahres 2009 steht mir der Sinn ganz bestimmt nicht nach Kochen… etwas Leichtes, Frisches musste her. Zunächst dachte ich an eine kalte Gurkensuppe, aber die hätte ich schon ein wenig früher vorbereiten müssen. Da ich aber mit anderen Dingen beschäftigt war, war es ruck-zuck 16 Uhr und dann musste es relativ schnell gehen. Wie schön, dass ich so einen lieben Hobbykoch habe, der eben auch gerne in der Küche steht – er hat sich für diesen Geflügelsalat entschieden und ich kann nur sagen: Lecker, lecker! SOMMERLICHER GEFLÜGELSALAT Zutaten für 4 Personen: ca. 600 g Hähnchenbrustfilet oder 1 gekochtes Hähnchen 1 kl. Dose Champignons 1 kl. Dose Ananas in Stücken 200 g Käse (z.B. Gouda, wir haben uns für eine fettarme Version entschieden) 2 hartgekochte Eier 5 EL Miracel Whip 1 Schuß Worcestersauce 1 TL Curry Salz und Pfeffer zum Abschmecken Zubereitung: Die Hähnchenbrustfilets in Wasser gar kochen und in mundgerechte Stücke schneiden. Champignons und Ananas abtropfen lassen, den Ananassaft auffangen. Den Käse in Würfel, die Champignons und die Eier in …

Ägyptischer Taboulè

Nachdem dieses Rezept schon am letzten Wochenende in der Lüneburger Heide so gelobt wurde und die Schüssel quasi leer-gefuttert war, dachte ich mir gestern bei der Auswahl des Salates für´s abendliche Grillen, dass ich ihn einfach noch ein zweites Mal mache. Neben dem sonst üblichen Nudel- bzw. Kartoffelsalat sorgt das Rezept auf dem nächsten Salatbuffet vielleicht auch bei euch einmal für Abwechslung? Er schmeckt sehr frisch an warmen Sommertagen und passt demnach perfekt in diese Jahreszeit. ÄGYPTISCHER TABOULÉ Zutaten für ca. 6 Personen: 200 g Couscous (darf auch Instant sein) 450 ml Wasser 2 EL Sojasauce 1Zwiebel 2 Knoblauchzehen 5 EL Olivenöl 5 EL Zitronensaft Salz Pfeffer 4 Tomaten 1/2 Salatgurke evtl. 1 kleine Zuccchini (steht nicht im Original-Rezept) 5 grüne Oliven, klein geschnitten 5 schwarze Oliven, klein geschnitten 1 Bund glatte Petersilie (zur Not tut`s auch die krause, ich habe TK-Ware genommen) 1 Bund Minze Zubereitung: Das Wasser in einem Topf mit der Sojasauce zum Kochen bringen, den Coucous dazugeben, abdecken und ca. 15 Minuten (kann auch länger sein) auf dem abgeschalteten Herd stehen …

Sommersalat – perfekt zum Grillen

Gestern gab`s nicht viel zu berichten und ich hatte auch gar keine Zeit zum Bloggen. Der all-monatliche Kochevent mit Freunden beanspruchte meine ganze Aufmerksamkeit und bedurfte noch ein paar Vorbereitungen. Heute aber bin ich wieder da und habe euch dieses mal ein gesundes, einigermassen leichtes Rezept mitgebracht, welches wir sehr gerne zum Grillen her nehmen. Ein Sommersalat – genau richtig für diese richtig heißen Sommertage, wie wir sie die Woche über hatten! Ich habe das Rezept von einer lieben Freundin, die diesen Salat sehr gerne beisteuert, wenn`s irgendwas zu feiern gibt. Und jedesmal ist die Schüssel ratzeputz leergegessen. Sommersalat Zutaten für 4 Personen: 1 Eisbergsalat 1 Dose Mais 1/2 Packung Gouda (Kerstin: mittelalter Gouda) 1 Becher Saure Sahne oder Schmand 2 Pck Knorr Salat-Krönung Dill-Kräuter Öl und Essig nach Geschmack Salz und Pfeffer Zubereitung: Den Eisbergsalat waschen, in mundgerechte Stücke zupfen und trocken schleudern. Beiseite stellen. Den Mais in einem Sieb abtropfen lassen, den Käse in Würfel schneiden. In einer großen Schüssel die saure Sahne (oder den Schmand) und die Dillkräuter gut verrühren. Mit Salz, …

Radieschen-Salat

Bei uns gab es heute mittag Bärlauchnudeln mit Tomaten-Thunfisch-Sauce. Sehr lecker. Nun wollte ich aber gerne noch einen kleinen Salat dazu machen. Fragt sich nur, welchen? Mir fiel ein, dass der Hobbykoch in der letzten Woche noch einen Bund Riesen-Radieschen aus dem Angebot vom hiesigen Supermarkt mitgebracht hatte. Diese lagen in einer Plastikdose sorgfältig geputzt und gewaschen im Kühlschrank und warteten geduldig auf ihre Bestimmung. Also galt es, einen schnellen Salat mit Radieschen zu zaubern, denn die Kinder hatten Hunger! Und was liegt da näher als ans Läppi zu gehen und den Chefkoch zu besuchen? Es dauerte keine 5 Minuten und ich wurde fündig. Kurz die Zutaten abgecheckt – jawohl, alles vorhanden – und dann sofort losgelegt, während die Tomatensauce schon auf dem Herd vor sich hin schmurgelte. Hier also mein leicht modifiziertes Rezept, und natürlich auch das Original. RADIESCHEN-SALAT Zutaten für 4 Personen: 3 Bund Radieschen (Kerstin: 1 Bund mit Riesen-Radieschen) 5-6 Frühlingszwiebeln 1 Apfel 3 EL Öl (Kerstin: 2 knappe EL Rapsöl, 1 EL Erdnussöl) 3 EL Essig, z.B. Kräuteressig (Kerstin: Balsamico-Sherry-Essig) wenig …