Alle Artikel mit dem Schlagwort: Cupcakes

Advents-Cupcakes mit Swiss Meringue

Zum 3. Advent heute habe ich Euch ein weiteres schönes Rezept mitgebracht, das ich gestern ausprobiert habe. Ich hatte meinen Bruder nebst Familie zum Advents-Kaffee eingeladen. Und ich hatte mir in den Kopf gesetzt Cupcakes zu backen, die nach Advent und Weihnachten schmecken. Fündig wurde ich auf einer norwegischen Website und mittels Google-Übersetzer konnte ich mir das Rezept ganz gut zusammen friemeln und für deutsch-sprachige Küchen ein wenig anpassen. Los gehts! Advents-Cupcakes mit Swiss Meringue Zutaten für ca. 20 Muffins: 1 Vanilleschote 225 ml Schlagsahne 150 g Butter 180 g Zucker 1 Prise Salz 3 Eier 225 g Mehl gut 2 TL Backpulver 6 Spekulatius-Kekse, zerbröselt Zutaten für die Schweizer Meringue: 350 g zimmerwarme Butter 4 Eiweiß 180-200 g Zucker 1 Prise Salz ca. 1 TL Vanillepaste oder -extrakt (alternativ: 1/2 Fläschchen Buttervanille-Aroma) etwas Zimt ca. 2 TL Milch etwas Farbpaste nach Wunsch Zubereitung der Muffins: Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Die Sahne, die Butter, den Zucker, eine Prise Salz und das Vanillemark cremig aufschlagen, …

Heidelbeer-Cupcakes

Der aufmerksame Leser/Die aufmerksame Leserin, weiß genau, dass ich von unserem Ausflugswochenende in die Lüneburger Heide frische, wunderbare Heidelbeeren mitgebracht habe. Das leckerste Heidelbeereis habe ich bereits gebloggt. Versprochen hatte ich euch die leckeren Cupcakes, die ich für meine Kollegen gebacken habe – und heute ist es nun soweit. Ich habe mich eine Stunde lang auf der Wii ausgetobt und nun möchte ich euch diese Köstlichkeit nicht länger vorenthalten: HEIDELBEER-CUPCAKES Zutaten für 16 Cupcakes Für die Cupcakes: 140 g Blockschokolade 140 g Butter 140 g Zucker 2 Eier 140 g Mehl 1 gestr. TL Backpulver (nicht im Originalrezept) 1/4 TL Natron (nicht im Originalrezept) Für die Creme: 170 g Mascarpone 300 g Doppelrahmfrischkäse 110 g Puderzucker 200 g frische Heidelbeeren Für die Deko: ca. 50 g Heidelbeeren Zubereitung: Der Teig: Die Blockschokolade mit der Butter in einem Wasserbad langsam schmelzen und glatt rühren. Zur Seite stellen. Den Backofen auf 175° Heissluft vorheizen. Die Muffinbleche (1 x 12 Stück & 1 x 4 – zumindest bei mir) mit Papierförmchen auslegen. Mehl, Backpulver und Natron mischen. Die …

Tiramisu-Cupcakes

Es ist wieder mal Zeit für ein leckeres Rezept. Dieses hier habe ich für den vergangenen Freitag in Angriff genommen. Sämtliche Testpersonen waren sich einig, dass die Dinger äußerst lecker schmecken Die letzten wurden im Kreise der 'Therapiegruppe' vernichtet. Und lange musste ich nicht warten, bis sie ratzeputz aufgegessen waren. TIRAMISU-CUPCAKES Zutaten für 1 Muffinblech (12 Stück) 90 g weiche Butter 1/2 TL Vanille-Extrakt (oder Mark einer halben Vanilleschote) 100 g feiner Zucker (im Original: 110 g) 2 Eier 2 EL Milch 150 g Mehl 1/4 TL Backpulver knapp 1/4 TL Natron 1 Prise Salz für die Kaffee-Mischung: 80 ml starker Espresso oder 1 EL Instant-Kaffee + 80 ml Wasser 2 EL Marsala für die Mascarpone-Creme: 250 g (1 Becher) Mascarpone 40 g Puderzucker 1 EL Marsala 180 ml Sahne, geschlagen (Kerstin: Cremefine zum Schlagen + 1/2 TL Sahnesteif + 1 Prise Salz) Dekoration: 50 g dunkle, fein geriebene Schokolade Zubereitung: Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein 12er-Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. In einer kleinen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, Natron und einer Prise …

Happy Birthday oder Amaretti-Cupcakes

Still war es bei mir die letzten zwei Tage. Was daran lag, dass der Sohnemann heute seinen 12. Geburtstag feiert. Und als Mini-Gourmet zögerte er nicht lange, als ich ihn Anfang der Woche fragte, was ich ihm denn für seinen Geburtstag backen soll. Cupcakes sollten es sein. Jene kleinen fiesen Törtchen, die einfach nur unwiderstehlich sind – hier habe ich ja schon einmal welche gemacht und alle Familienmitglieder waren in ihrem Glück. Lemon- oder Zitronenmuffins sollten es werden – also begab ich mich auf die Suche und bin hier und hier nicht wirklich fündig geworden. Die Magnolia-Bakery in New York ist berühmt für ihre sensationellen Muffins und Cupcakes. Im www ist zu lesen, dass die Leute Schlange stehen. Das reizte mich. Dumm nur, dass es sich bei den beiden Rezepten um Vanille-Cupcakes handelte und ich der Sohnemann doch Zitronen-Cupcakes wollte. Ok, also weiter suchen. Dieses hier habe ich dann gemacht und die Muffins sind herrlich geworden! Nicht so aufgegangen, wie ich es mir gewünscht habe, aber extrem lecker. Das Icing (die Masse, die den Muffin …

Oreo-Cupcakes

Ein Weilchen habe ich suchen müssen. :( Aber irgendwann bin ich im WWW dann doch fündig geworden und habe ein leckeres Rezept für Cupcakes gefunden, diese so hübsch anzusehenden Minitörtchen standen schon länger auf meiner To-Do-Liste. Und gestern vormittag war also auch der Tag gekommen, erstmalig meine aus USA eingeflogenen und nach vier Wochen endlich bei mir eingetroffenen Cups und Table- bzw. Teaspoons auszuprobieren. Schaffte doch ein klein wenig Ablenkung von den Kiefernschmerzen, die mir sonst den letzten Nerv raubten. Nun war ich heute beim Notdienst und habe mir sagen lassen, dass ich morgen zu meiner Haus- und Hofzahnärztin muß. Vermutlich muß eine Krone runter und eine neue Wurzelfüllung gemacht werden. Aber ich habe ein Rezept für Schmerztabletten und für ein Antibiotikum bekommen. Bevor ich weiter kühle, bekommt ihr jetzt aber schnell das Rezept! Für mich selber und die Nachwelt habe ich mir die Mühe gemacht, die Mengen auf einer Waage abzuwiegen, damit ihr sie auch alle nachbacken könnt. Originalrezept: Bakingsheet     OREO-CUPCAKES   Zutaten für 24 Cupcakes: 300 g Mehl 2 TL Backpulver …