Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fotos

Ausgekratzt!

Ich freue mich riesig! Endlich hat es sich ausgekratzt und das leidige Krallen wetzen an den Esszimmer-Stühlen hat ein Ende, denn gestern sind endlich unsere neuen Möbel gekommen, denen wir schon eine ganze Weile entgegengefiebert haben.  Auch wenn mir das Katertier ein wenig leid tut, weil wir ihm sein Spielzeug weggenommen haben. Es tat mir jedes Mal in den Ohren und in der Seele weh, wenn er – bevorzugt am frühen Morgen – die Stühle bearbeitete und ich das dünne Leder in den letzten Wochen krümelweise zusammenfegen konnte. Von der gruseligen Optik der Stühle mal ganz abgesehen, wenn das Leder mehr oder weniger in Fetzen an den Beinen herunter hing. Hier also nun die neuen Möbel – die Wahl ist auf eine Esstischgruppe im Kolonialstil gefallen, was uns beiden sehr gut gefällt: Und jetzt hofft natürlich die ganze Familie, das das Kratzen am Massivholz (übrigens Palisander bzw. Sheesham) so gar keinen Spaß macht und die ledernen Sitzflächen ebenfalls von den Katzenpfoten in Ruhe gelassen werden. Schließlich blieb die Couch bislang auch immer unbearbeitet. Aber wir wollen es …

Überall Raps

Darf ich Euch auf einen kleinen Feiertags-Spaziergang mitnehmen? Gestern habe ich nach dem Abendessen noch eine kleine Runde durch unseren Ortsteil gedreht und bin zu den Rapsfeldern gelaufen. Sonst fahre ich ja immer nur durch sie hindurch und ärgere mich, dass ich meine große Kamera nicht dabei habe. Schon bald ist die Zeit wieder vorbei, aber so lange können wir den schönen Anblick noch genießen und uns über den Blütenstaub auf unseren Autos ärgern. Was macht Ihr heute Schönes an diesem Kaiserwetter-Feiertag bzw. -Vatertag? Für uns ist es ein richtiger Faulenzer-Tag. Wobei… so ganz stimmt das ja gar nicht. Ich habe eine Donauwelle gebacken, der Hobbykoch hat uns zum Mittagessen mit einem leckeren Kartoffelauflauf verwöhnt und jetzt können wir das schöne Wetter auf der Terrasse genießen, während sich das Tochterkind mit einer Freundin trifft. Klar, wenn sie schon mal ein paar Tage zu Hause ist, möchten sich die beiden auch mal ein paar Stündchen sehen. Dann muss sie ihr Stück Kuchen eben heute am späten Nachmittag oder auch erst am frühen Abend essen. Ich werde …

Der Dogwood blüht

Ich schäme mich! Während draußen wirklich schönes Wetter war, habe ich mehr oder weniger den ganzen Tag damit zugebracht, meinen Blog neu zu gestalten. Es ist nicht zu fassen, aber Terragina.de wurde im vergangenen Monat tatsächlich 10 Jahre alt und ich habe den Blog-Geburtstag total verpasst. Zur Feier des Tages habe ich mir ein neues Theme im Magazin-Stil gegönnt und ich hoffe, es gefällt Euch genauso gut wie mir.

Ob sie wohl blüht?

Eigentlich gibt es im Hause Terragina keine Pflanzen. Warum? Weil die Miezen die genauso toll finden wie wir und mir zwei Dinge nicht gefallen: Zum einen habe ich keine Lust Einzelteile einer Pflanze im Haus zusammen zu sammeln und zum anderen sind umgeworfene Blumentöpfe oder Blumenvasen nicht wirklich toll.

Zur Abwechslung mal was Schönes

Nach der ganzen Action mit Nala zeige ich Euch heute mal wieder was Schönes. Denn auf dem Rückweg aus der Katzen-Praxis gestern habe ich mir beim blau-orangenen Discounter neben den benötigten Lebensmitteln fürs Mittagessen auch ein paar hübsche Tulpen mitgenommen. Die Wahl fiel auf Lila, eine wunderschöne Farbe, wie ich finde.

Gleich zwei Überraschungen

Der erste Arbeitstag nach dem Urlaub fällt mir immer ein bisschen schwer – geht es Euch nicht auch so? Wenn frau aber bei der Ankunft am Arbeitsplatz von so einer süßen Überraschung erwartet wird, ist frau doch gleich viel motivierter. Denn wie sagt man so schön: Es sind die kleinen Dinge im Leben, die das Leben lebenswert machen.