Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ostern

Kleine Hefe-Häschen

All meinen lieben Besuchern wünsche ich ein frohes Osterfest im Kreise Eurer Lieben und hoffe, dort, wo Ihr gerade seid, ist es ein wenig wärmer und sonniger als hier bei uns. Mitgebracht habe ich heute ein Hefeteig-Rezept, denn ich habe heute morgen schon fleißig eine Hasenbande gebacken. Da der Teig sich großartig und zügig verarbeiten ließ und ich die Häschen vielleicht mal wieder irgendwann backen möchte kommt hier das Rezept. Vielleicht hast aber auch Du Lust und Zeit am Ostermontag-Morgen noch zu Backen und alle Zutaten im Haus – dann hast auch Du etwas davon. Hefeteig-Häschen-Bande Zutaten für 8 Häschen: 1/2 Würfel frische Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe 250 ml Milch 80 g Zucker 80 g Butter in kleinen Stücken 500 g Mehl 1 gute Prise Salz 1 Pck. Vanillezucker abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone evtl. 1/2 Fläschchen Butter-Vanillearoma 1 Eigelb etwas Milch 8 Rosinen oder 4 Haselnusskerne als Augen etwas Hagelzucker für die Deko Zubereitung: Zunächst wird die Milch abgemessen und in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf auf dem Herd erwärmt. Parallel dazu …

Mein Ostergruß

Viele Ostergrüsse sind mir bei meiner Blogrunde durchs www bereits begegnet. Vielen herzlichen Dank dafür! Da ich aber in diesem Jahr kaum Osterdeko aufgestellt habe und jetzt für die letzten drei Tage auch nichts mehr aus dem Keller hervor holen möchte, habe ich noch ein bisschen gemalt.

Osterdekoration

Heute nur ganz kurz ein kleiner Lagebericht von mir. Seit drei Tagen habe ich nämlich ein wenig Probleme mit meinem Bauch und seit heute nachmittag scheinen sich noch Gliederschmerzen dazu zu gesellen. Trotzdem habe ich mich nicht davon abhalten lassen, arbeiten zu gehen und mich heute nachmittag im Deko-Laden meines Vertrauens nach einer österlichen Deko umzuschauen. Wie begeistert ich von Frl. Friedas Deko war und bin – davon hatte ich ja schon hier berichtet. Natürlich habe ich mich auch nach den süßen Glitzerhäschen und den witzigen Grasmatten umgesehen, habe sogar danach gefragt. Erfolglos – denn alles war restlos ausverkauft.. Wer weiß, für was es gut ist – wahrscheinlich hätte diese Deko bei mir eh nicht besonders gut rein gepasst. Also beschloss ich im Laden, mich für Frl. Frieda zu freuen und für uns etwas anderes zu suchen. Ich ging einmal durch den Laden, und noch einmal – und noch einmal. Auch in einem anderen Laden war ich zwischendurch noch mal. Doch dann hatte ich meinen Entschluß gefasst, was die nächsten vier Wochen unseren Esstisch zieren …

Von Geschenken, Osterdeko und Zucker

Nun habe ich mich doch einmal an meinen Macci gesetzt und möchte euch noch ein bissel was erzählen. Da ich heute morgen auch schon bei Fabella war, habe ich auch gesehen, dass sie mit einer Idee ein wenig schneller war als ich – ich werde aber mein Foto und meine kleine Geschichte dazu trotzdem posten. Zunächst einmal habe ich hier ein Foto von den schönen Schenklis, die mir die beiden Mädels mitgebracht haben, ich habe mich wirklich riesig gefreut und möchte mich auf diesem Wege nochmal ganz lieb bei euch bedanken, besonders dieses wunderhübsche gescrappte Büchelchen hat`s mir angetan – Wahnsinn! Und aus der schönen Tasse wird seit Samstag Tee getrunken (wer braucht denn eine Spülmaschine….)        Die süßen Küken sind direkt auf unser Highboard gewandert und leisten nun unserem königlichen Vogel samt seinem "Laufende-Eier-Gefolge" Gesellschaft.     Dann habe ich hier noch etwas, was ich Euch auch gerne zeigen möchte – eines der 'Erträge" von unserer Shoppingtour – die Schale schmückt nun unseren Couchtisch.     Und dann wollte ich euch noch …